Roger Boyes


Roger Boyes, geboren 1952 im englischen Hereford, ist seit 1999 Berlin-Korrespondent für die Londoner Tageszeitung "The Times". Im "Tagesspiegel" erscheint seine Kolumne "My Berlin". Zuletzt veröffentlichte er "My dear Krauts. Wie ich die Deutschen entdeckte" (Ullstein Taschenbuch, Berlin 2006). Boyes lebt in Berlin.



Artikel des Autors/ der Autorin

Was vom Krieg übrig bleibt (Ausgabe I/2007)

„Don’t mention the war!“

Warum die Engländer so gerne über die Nazis lachen und wie der Krieg im Humor weiterlebt

mehr