Keine Todesstrafe für Schwangere

Frauen, wie geht's? (Ausgabe IV/2007)


In Thailand dürfen schwangere Frauen nicht mehr zum Tode verurteilt werden, sondern erhalten eine lebenslange Haftstrafe. So will es ein neues Gesetz vom Juli 2007. Bislang erhielten Frauen, die zum Zeitpunkt des Prozesses schwanger waren, lediglich einen Aufschub der Todesstrafe von einem Jahr.



Ähnliche Artikel

Ich und alle anderen (Weltreport )

Schweigen im Walde

von Tanja Kunesch

Die buddhistische Lehre ist in Thailand tief im Alltag verankert – aber auch Ausländer sind in vielen Klöstern willkommen

mehr


Im Dorf. Auf der Suche nach einem besseren Leben (Was anderswo ganz anders ist)

Königliche Dickhäuter

von Volker Grabowsky

Über ein besonderes Tier in Thailand

mehr


Großbritannien (Köpfe)

Praxis im Wohnzimmer

Anstatt in den Ruhestand zugehen, gründete Philippe Seur vor elf Jahren im thailändischen Pattaya „heartt2000“, eine Hilfsorganisation für AIDS-Kranke. Dreimal ...

mehr


Rausch (Kulturort )

Das Fußballfeld von Koh Panyee

von Sandra Weller

In den 1970er wurde in der Phan-Nga-Bucht ein James-Bond-Film gedreht, heute kicken Kinder direkt auf dem Wasser

mehr


Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Thema: Tod)

Ich war mal kurz weg

von Natasha Tassell

Was Menschen aus unterschiedlichen Kulturen von ihren Nahtoderlebnissen berichten

mehr


Good Morning America. Ein Land wacht auf (Thema: Vereinigte Staaten)

„Ich bin für die Todesstrafe“

ein Gespräch mit Vicki Walser-Bryant

Die Buchhändlerin erklärt, warum sie als Christin Hinrichtungen befürwortet

mehr