Entwicklungshelfer und Auslandskorrespondenten

Renate Heugel

What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Ausgabe II+III/2011)


Anne-Christin Schondelmayer beschäftigt sich mit der Frage, wie sich Entwicklungshelfer und Auslandskorrespondenten als transnationale Migranten in interkulturellen Situationen verhalten, ihr Handeln reflektieren, die Situation sowie das „Andere“ wahrnehmen und darstellen. Zu Beginn werden die für die Erziehungswissenschaft relevanten Ansätze interkultureller Interaktion diskutiert und zentrale handlungstheoretische Grundbegriffe definiert, im weiteren Verlauf die biografisch-narrativen Interviews, die mit deutschen Entwicklungshelfern und Auslandskorrespondenten in Südafrika und Kenia sowie mit ausländischen Korrespondenten in Deutschland geführt wurden, ausgewertet. Hierfür wird zuerst die Erhebungs- und Auswertungsmethode der Untersuchung vorgestellt und daran anknüpfend die Formen interkulturellen Handelns rekonstruiert. Im weiteren Verlauf wird das Verhalten der interviewten Personen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Einmal steht die Reflexion der eigenen Praxis und des eigenen Wissens im Vordergrund der Analyse, ein anderes Mal richtet sich der Fokus auf die Interpretation und Darstellung des „Anderen“ und somit auf die Konstruktion von Selbst- und Fremdbildern.

Interkulturelle Handlungskompetenz. Entwicklungshelfer und Auslandskorrespondenten in Afrika. Von Anne-Christin Schondelmayer. transcript, Bielefeld, 2010. 400 Seiten.



Ähnliche Artikel

Good Morning America. Ein Land wacht auf (Lernen von)

Lernen von Professorin Cooper

Brenda Cooper

Afrika war in der europäischen Vorstellung immer ein verklärter Ort, zum Beispiel ein unberührtes Land voller Tiere, bewohnt von unzivilisierten Wilden. Dieser ... mehr


Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Kulturleben)

Wie man in Südafrika sprachlos wird

Nadine Gordimer

Erst als Frau mittleren Alters wurde mir bewusst, dass ich in einem Land mit elf Sprachen lebte, neun indigenen sowie Englisch und Afrikaans, das aus dem Nieder... mehr


Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert (Themenschwerpunkt)

Die Falle der Aufklärung

Horace Campbell

Die Wissenschaft will Natur und Mensch beherrschen. In der afrikanischen philosophischen Tradition hingegen geht es nicht um Eroberung

mehr


Das Deutsche in der Welt (Themenschwerpunkt)

Helfersyndrom

Samson Kambalu

Wie deutsche Entwicklungshelfer auf Afrikaner wirken

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Köpfe)

Bambusfahrräder für Afrika

Als er vor fünf Jahren ein neues Fahrrad suchte, stieß David Ho auf ein Bambusrad. Zu dieser Zeit forschte er an der Columbia Universität in New York zu Methode... mehr


Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Forum)

„Unserem Land eine starke Stimme geben“

Erik Bettermann

Die Zukunft des Auslandsfernsehens

mehr