Virtuelle Reiseregeln

Treffen sich zwei. Westen und Islam (Ausgabe II/2009)


Malaysier können sich im Internet über etwaige Ausreisesperren informieren. Auf der Webseite der Einwanderungsbehörde kann jeder Bürger prüfen, ob und warum er auf der schwarzen Liste steht. Offizielle Begründung: Die Regierung möchte den Leuten peinliche Situationen am Flughafen ersparen.



Ähnliche Artikel

Körper (Bücher)

Auslandsstudium und Internet

von Renate Heugel

Studierende im Ausland nutzen elektronische Medien als „kommunikative Brücke“ in ihre Heimat. In welchem Maße und unter welchen Voraussetzungen wird das Interne...

mehr


Neuland (Thema: Flucht)

Stresstest

von Mark Terkessidis

Wie die Flüchtlingskrise staatliche Institutionen auf die Probe stellt

mehr


Breaking News

Die neue Medienwelt

illustriert von Nishant Choksi

Jeder, der Zugang zum Internet hat, kann Informationen senden und empfangen – und selbst entscheiden, was man glaubt. Die neuen Medien aus Sicht eines Illustrators: Eine Bildergalerie

mehr


Ich und die Technik (Thema: Technik )

Durchs Netz geschlüpft

von Yunchao Wen

Die chinesischen Behörden überwachen das Internet sytematisch. Wie man es trotzdem schafft, sie auszutricksen

mehr


High. Ein Heft über Eliten (Thema: Eliten )

Lokalfürsten und Cyberpunks

von Sarah Spiekermann

Warum das Internet noch keine neuen Eliten hervorgebracht hat

mehr


Brasilien: alles drin (Die Welt von morgen)

Verfassung per Mausklick

Eine Kurznachricht aus Island

mehr