Protestnotizen aus Taipeh und Hongkong

von Michelle I-jou Wu

Talking about a revolution (Ausgabe II/2020)


Eigentlich studiere ich in Taiwan. Aber seit mehreren Monaten stehe ich mit vielen anderen Aktivisten an der Seite der Demonstranten in Hongkong. Dort ist das Konzept „Ein Land, Zwei Systeme“ zwischen China und Hongkong kolossal gescheitert. Das ist furchteinflößend. Als Aktivistin versuche ich, den Menschen in Taiwan die Augen zu öffnen: Das, was jetzt in Hongkong geschieht, könnte bald auch in Taiwan passieren. 

Ich bin eine der Organisatorinnen des Vereins Taiwan Youth Association For Democracy. Wir veranstalten Demonstrationen, haben die Heimreise von in Taiwan lebenden Hongkongern organisiert, damit sie pünktlich zur Wahl im November 2019 in Hongkong sein konnten, und wir unterstützen nach wie vor verfolgte Hongkonger, die nach Taiwan fliehen, Letzteres allerdings eher im Verborgenen. Als die Hongkonger Universität von der Polizei angegriffen wurde, haben wir einige Studenten dabei unterstützt, ihr Studium an taiwanischen Universitäten fortzusetzen. Manchmal helfen wir auch ganz praktisch: Wir sammeln Helme und andere Schutzausrüstung, die wir dann zu den Protestierenden nach Hongkong transportieren. Als einige Freunde und ich im September 2019 einreisten, brachte uns das viel Ärger ein. Die Polizei löcherte uns mit Fragen: Warum transportieren Sie so viele Helme? Mit wem sind Sie in Kontakt? Sind Sie auch Demonstranten? Obwohl wir uns extra auf verschiedene Flüge aufgeteilt hatten, wurden einige aus der Gruppe stundenlang auf dem Flughafen festgehalten. Ihre Namen stehen jetzt auf einer schwarzen Liste, was bedeutet, dass sie in näherer Zukunft nicht mehr nach Hongkong einreisen dürfen. 

 

Protokolliert von Gundula Haage



Ähnliche Artikel

Endlich! (Wie ich wurde, was ich bin)

Träumen von der Rückkehr

von Diana Berg

Die ukrainische Kulturaktivistin erzählt von ihrem Leben und wie die Flucht vor prorussischen Separatisten zum Wendepunkt in ihrer Biographie wurde

mehr


Im Dorf. Auf der Suche nach einem besseren Leben (Thema: Dorf)

Straßenkampf

von Wendy Call

Zuerst war die Autobahn nur ein Gerücht, dann kamen die Landvermesser. Wie sich die Bewohner eines mexikanischen Dorfes gegen Bevormundung wehrten

mehr


Ich und die Technik (Thema: Technik )

Ausspähen und töten

von Anita Gohdes

Wie die syrische Regierung mit digitalen Medien gegen die eigene Bevölkerung vorgeht

mehr


Endlich! (Thema: Alter)

Hühner gegen Einsamkeit

von Gundula Haage

In Taiwan gibt es immer mehr alte Menschen. Wie leben sie und wo ist ihr Platz in der Gesellschaft? Zwei Initiativen suchen nach Antworten

mehr


Helden (Weltreport)

Ein großes Gefängnis

von Reagan Mwanaweka

Mit der Initiative »Lucha« versuchen junge Menschen den Kongo zu verändern

mehr


Talking about a revolution (Thema: Widerstand)

Wir sind Spiegel

von Lizzie Doron

Gedanken über den langen Konflikt zwischen Israel und Palästina

mehr