Die andere Antilope

von Miss Bern Bangala

Das neue Polen (Ausgabe III/2021)

-

Ein Okapi. Illustration: Matt Grove / Getty Images


Okapis sind in der Demokratischen Republik Kongo unser ganzer Stolz: Das Nationaltier ist auf den Geldscheinen des Kongolesischen Franc abgebildet – und junge Menschen hängen Bilder von Okapis auf oder tragen sie auf ihrer Kleidung. Das Okapi, auch »Mondonga« genannt, ist nämlich ein wichtiges Symbol für Herkunft und Zugehörigkeit. Zudem ist es ein wunderschönes, anmutiges Tier mit tollen braunen, schwarzen und weißen Farben. Okapis leben in den Wäldern im Norden und Nordosten der Republik. Leider sind sie von Wilderei, Urbanisierung und Abholzungen bedroht. Hinzu kommt die Ölförderung, für die jene Pygmäen-Völker, die schon seit Jahrhunderten mit den Okapis in den Wäldern leben, umgesiedelt werden. Das bedeutet auch mehr Gefahren für die Tiere.

Die Zahl der Okapis schrumpft stetig. Der Verzehr ihres Fleisches ist deshalb mittlerweile verboten. Ich selbst habe nur ein einziges Mal Okapifleisch gegessen – ohne es zu wissen. Vor einigen Jahren besuchte ich ein Restaurant in Kisangani, einer Stadt im Nordosten des Landes. Ich dachte, ich würde Antilope essen, bis meine Tante sagte: »Missy, hier weiß man nicht immer genau, was man isst.« Ich lernte damals, dass Okapifleisch sich in Geschmack und Konsistenz kaum von Antilopenfleisch unterscheidet. Die Menschen in der Region stört das nicht, der Verzehr dieses Fleisches gehört zu ihrer Tradition. Auch deshalb ist es schwierig, die Jagd auf die Tiere zu verhindern.



Ähnliche Artikel

Was vom Krieg übrig bleibt (In Europa)

„Nicht nachdenken, handeln“

ein Gespräch mit Bronislaw Geremek

Der ehemalige polnische Außenminister erklärt, wie sich Europa weiterentwickeln kann

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

Historischer Umbruch

von Dirk Messner

Wer den Klimawandel international bekämpfen will, muss dafür sorgen, dass alle das Ausmaß des Problems kennen

mehr


Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen (Bücher)

Generation Podolski

von Renate Heugel

Wie entwickelten sich die Beschäftigungsmöglichkeiten für Polen in Deutschland seit 1990? Welchen Einfluss hat die „Podolski-Generation“ auf das deutsche Polenb...

mehr


Innenleben. Ein Heft über Gefühle (Kulturort)

Der Strand von Władysławowo

von Kacper Kowalski

Ich fliege seit fast 20 Jahren mit dem Gleitschirm, beruflich und einfach nur so zum Spaß. Da ich fast mein ganzes Leben lang in Gdynia an der Ostsee gewohnt habe, betrachte ich seit Jahren Strände von oben

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

Das Vokabular zur Katastrophe

von Mike Hulme

Wie wir über den Klimawandel reden

mehr


Good Morning America. Ein Land wacht auf (Thema: Vereinigte Staaten)

„Warum sollte ich euch wählen?“

ein Gespräch mit Mary C. Joyce

Mary C. Joyce erklärt, wie mit Neuen Medien Wahlkämpfe gewonnen werden

mehr