Wird Trump ein zweites Mal die Wahlen gewinnen?

es antwortet Jill Lepore

Talking about a revolution (Ausgabe II/2020)

-

Jill Lepore. Foto: The New York Times/Redux/laif


Wichtiger als die Frage, wer die Wahlen gewinnt, sind die Konsequenzen für die Parteien. Die Republikaner sind völlig vom Trumpismus verwandelt. Ich bin nicht sicher, ob sie nicht insgeheim kurz vor einer Spaltung stehen. Es ist auch unklar, wie sich die Demokraten umgestalten werden. Die USA sind in einer Periode politischen Ungleichgewichts, das wesentlich vom technologischen Wandel beeinflusst ist. Twitter und Facebook belohnen extremistische Positionen. Auf dem Spiel stehen die viel größeren Prinzipien demokratischen Regierens.

Protokolliert von Friederike Biron



Ähnliche Artikel

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Wählen ...)

... in Tschechien

von Petr Fischer

Noch zu Beginn dieses Jahres glaubten alle, dass die oppositionelle Sozialdemokratische Partei (ČSSD) die nächsten regulären Wahlen 2010 souverän gewinnt. Ihre ...

mehr


Wir haben die Wahl. Von neuen und alten Demokratien (Thema: Demokratie)

Die Zerbrechlichkeit der Freiheit

von Fritz Stern

Über Selbsteinschüchterung in den USA und die Hoffnung auf die Kraft der Aufklärung

mehr


Une Grande Nation (Die Welt von morgen)

Forest Trump

Eine Kurznachricht aus den USA

mehr


Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen (Thema: Wachstum)

„Emissionskontrollen sind den USA zu teuer“

ein Gespräch mit Rosina Bierbaum

Wie die amerikanische Politik mit den Auswirkungen des Klimawandels umgeht

mehr


Wir haben Zeit. Ein Heft über Langsamkeit (Thema: Langsamkeit )

Politik unter Zeitdruck

von Jan-Werner Müller

Gibt es eine richtige Geschwindigkeit für demokratische Prozesse?

mehr


Wir haben die Wahl. Von neuen und alten Demokratien (Thema: Demokratie)

Zehn Minuten Mitbestimmung

von Wang Yue

Warum es nicht egal ist, wie Klassensprecher gewählt werden, erklärt eine Austauschschülerin aus China

mehr