Null Emissionen

Schuld (Ausgabe II/2019)


Costa Rica hat einen der ambitioniertesten Klimaschutzpläne weltweit vorgelegt. Das Land strebt an, bis 2050 seine CO2-Emissionen auf Null zu reduzieren. Nur die Marshallinseln haben das gleiche Ziel, aber noch keine konkreten Pläne dafür. Costa Rica möchte unter anderem seine öffentlichen Verkehrsmittel modernisieren, erneuerbare Energien fördern und Waldgebiete erweitern.



Ähnliche Artikel

Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

Der Jäger in mir

von Carl Christian Olsen

Elektroboote statt Schlittenhunde: Wie die Inuit auf Grönland versuchen, ihre Jagdkultur zu bewahren

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

Wie wir bleiben, was wir sind

von Mano Aghali

Obwohl wir Tuareg sesshaft werden, legen wir unsere Kultur nicht ab

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

Schaut auf dieses Land!

von Daniel Hausknost

Weshalb ausgerechnet Kuba es schafft, sich zu entwickeln, ohne der Umwelt zu schaden

mehr


Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen (Thema: Wachstum)

„Spielen im Dreck“

ein Interview mit Sri Agostini

Wie auf Bali Kinder zu Nachhaltigkeit erzogen werden. Ein Gespräch mit der Erzieherin Sri Agostini

mehr


Großbritannien (In Europa)

Architektonische Tugenden

von Signe Kierkegaard Cain

Die Dänen machen vor, wie man nachhaltig baut

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

Die Vermessung der Welt

von Annette Hornbacher

Die Menschen haben versucht, die Natur rein rational zu begreifen. Auch das hat zur ökologischen Krise geführt

mehr