Teure Gaststudenten

Innenleben. Ein Heft über Gefühle (Ausgabe III/2013)


Dänische Universitäten werden erstmals zur Kasse gebeten, weil sie zu viele ausländische Studenten angenommen haben. Ein Gesetz aus dem Jahr 2011 legt die zugelassene Anzahl ausländischer Studenten danach fest, wie viele dänische Studenten zur gleichen Zeit ins Ausland gehen. Insgesamt sollen die Universitäten 13 Millionen Euro Strafe zahlen. Über eine Gesetzesänderung wird derzeit diskutiert.



Ähnliche Artikel

Raum für Experimente (Thema: Experimente)

Nah am Wasser gebaut

von Friederike Biron

Kopenhagen stellt sich auf den Klimawandel ein und wird mit ihrem Cloudburst Management Plan zum Vorbild für andere Metropolen

mehr


Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Köpfe)

Lesen statt beten

Der Däne Paul Opstrup macht aus Kirchen Literaturhäuser

mehr


Ganz oben. Die nordischen Länder (Hochschule)

Das Leben nach Erasmus

ein Gespräch mit Christophe Allanic

Neue Freunde, tolle Partys, internationales Flair: Für viele Studierende ist ein Auslandssemester der Höhepunkt des Studiums. Umso schwerer fällt die Rückkehr. Ein Interview mit dem französischen Psychologen über das Post-Erasmus-Syndrom

mehr


What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Bücher)

„Interessant ist, was fehlt“

ein Gespräch mit Anna Kim

Grönland als Sehnsuchtsort: Anna Kim beschreibt in einem Essay, wie sie die ehemalige Kolonie Dänemarks bereiste und was sie dabei vermisst hat

mehr


Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Köpfe)

Couch-Konzerte

In Wohnzimmern lerne man ein Land am privatesten Punkt kennen, meint Elena Brückner und lädt seit 2006 Touristen wie Einheimische zu „Live in the living“-Konzer...

mehr


Atatürks Erben. Die Türkei im Aufbruch (Thema: Türkei)

„Die Volksmusik ist mündlich überliefert“

ein Interview mit Mark Andre, B. Dilara Özdemir, Koray Sazli

Die Komponisten Mark Andre, B. Dilara Özdemir und Koray Sazli im Gespräch über türkische Musik gestern und heute

mehr