Ein Prozent für Kultur

Für Mutige. 18 Dinge, die die Welt verändern (Ausgabe IV/2013)


Venezuelas Nationalversammlung hat im August 2013 ein neues Gesetz verabschiedet, um die venezolanische Kultur zu fördern. Private Unternehmen und soziale Organisationen müssen künftig in einen nationalen Kulturfonds ein Prozent ihres Gewinns einzahlen, wenn dieser mehr als umgerechnet 260.000 Euro beträgt. Mit dem Fonds sollen nicht nur Kunst, Film und Literatur in spanischer Sprache gefördert werden, sondern auch die Kultur und Sprache der indigenen und afrovenezolanischen Bevölkerung.



Ähnliche Artikel

Toleranz und ihre Grenzen (Themenschwerpunkt)

Goldene Regel

Otfried Höffe

Wie wir in Zeiten interkultureller Konflikte tolerant sein können

mehr


Frauen, wie geht's? (Forum)

Wirkung lässt sich feststellen

Ute M. Metje

Kann Kultur evaluiert werden?

mehr


Frauen, wie geht's? (Bücher)

Kultur und Entwicklung

Gudrun Czekalla

Wie können Hindernisse auf dem Weg zur Entwicklung Afrikas überwunden werden? Welche Stärken bringen die afrikanischen Kulturen auf dem Weg zur wirtschaftlichen... mehr


Körper (Bücher)

“Das Buch des Wissens. Gespräche mit den großen Geistern unserer Zeit.”

Barthold C. Witte

Warum die Wüste Demut lehrt und weshalb die Zeit nicht linear verläuft: Im „Buch des Wissens“ suchen internationale Denker Antworten auf die großen Fragen des Lebens

mehr


Ich und die Technik (Magazin)

„Hass auf Frauen existiert, feindselige Haltungen gegenüber Männern eher selten“

ein Interview mit Katharina Grosse, Siri Hustvedt

Die Romanautorin Siri Hustvedt und die Malerin Katharina Grosse im Gespräch über das Weibliche und das Männliche in der Kunst

mehr


Menschen von morgen (Pressespiegel)

Kultur crasht mit

Im Zuge der Finanzkrise geraten amerikanische Kulturinstitutionen in finanzielle Schieflage

mehr