Hände hoch

Zweifeln ist menschlich. Aufklärung im 21. Jahrhundert (Ausgabe IV/2011)


Island hat im Mai 2011 die Gebärdensprache als vollwertigen Landessprache anerkannt. Es ist damit das erste Land, das seine Gebärdensprache der gesprochenen Muttersprache gleichstellt. Gehörlose oder hörgeschädigte Kinder erhalten das Recht, in Gebärdensprache unterrichtet zu werden.



Ähnliche Artikel

Das Deutsche in der Welt (Thema: Deutschsein)

Deutsch mit Wim

von Marcelo Figueras

Wie ich eine Sprache lernte, weil ich einen Film verstehen wollte

mehr


Was vom Krieg übrig bleibt (Weltmarkt)

Hört, hört!

von Nikola Richter

Diesmal: ein Chinesisch sprechender Stift

mehr


Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Bücher)

Europäische Sprachenpolitik

Gudrun Czekalla

Eine stärkere Förderung der europäischen Sprachenvielfalt und der Mehrsprachigkeit, unter anderem durch die Einrichtung eines ständigen Koordinationsbüros und e... mehr


Körper (Bücher)

Kulturkrisen

von Kurt-Jürgen Maaß

Sprache, Religion und Geschichte: Eine Studie untersucht die Gründe für Konflikte weltweit

mehr


Das Deutsche in der Welt (Thema: Deutschsein)

Verwandlungen

von Zoë Jenny

Vom Dritten Reich über den Mauerfall bis zu den Auswanderern von heute: Was deutsch ist, verändert sich ständig

mehr


e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Pressespiegel)

Asche in der Luft

Der isländische Vulkan Eyjafjallajökull bringt den Flugverkehr in Europa zum Erliegen

mehr