China: Weltmeister im Energieverbrauch

Das Deutsche in der Welt (Ausgabe IV/2010)


China ist der größte Energieverbraucher der Welt geworden. Die Internationale Energieagentur (IEA) gibt in ihrem neuen Bericht an, dass China seinen Verbrauch in der vergangenen Dekade verdoppelt hat. China überholt somit zum ersten Mal die USA, die in den letzten 100 Jahren die Spitzenreiter waren. Zum einen ist dies auf das hohe ökonomische Wachstum Chinas zurückzuführen, zum anderen darauf, dass China bisher weniger hart von der globalen Finanzkrise erschüttert wurde. Die chinesische Regierung bestreitet die Zuverlässigkeit der Zahlen.



Ähnliche Artikel

Raum für Experimente (Themenschwerpunkt)

Der Bus surrt

Jessica Backhaus, Xudong Hu

China setzt voll auf Elektromobilität. Im ganzen Land fahren bereits 50.000 E-Busse

mehr


Treffen sich zwei. Westen und Islam (Die Welt von morgen)

China: Billiger Big Mac

McDonald‘s wird ein Jahr lang 40 Prozent seiner Produkte in China zu Sonderpreisen verkaufen. Damit reagiert die Fast-Food-Kette auf die weltweite Finanzkrise. ... mehr


Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen (Themenschwerpunkt)

Dürfen wir das?

Bo Wen

China und Brasilien wollen sich entwickeln und werden es tun. Der Westen sollte erst mal selbst verzichten – und mit Umwelttechnik helfen

mehr


e-volution. Wie uns die digitale Welt verändert (Köpfe)

Das Glitzern im Auge

Wenn Ming Cheng „Lili Marleen“ anstimmt, wird Lale Andersen lebendig. Seit 2001 lebt der chinesische Student, der das Rampenlicht sucht, in Leipzig und rollt da... mehr


Körper (Pressespiegel)

Netzstreit

Google kündigt an, sich wegen Internetzensur aus China zurückzuziehen

mehr


Breaking News (Die Welt von morgen)

China: Handelsverbot für Elfenbein

In China wird der Handel mit Elfenbein bis Ende 2017 verboten. 

mehr