Seite 1

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

Langer Abschied

von Birgit Heller

Wann ist der Mensch tot? Warum wir uns daran erinnern sollten, dass Sterben in allen kulturellen Traditionen ein fließender Prozess ist

mehr

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

Verlorenes Wissen

von Fatou Diome

Wie kann man trauern, wenn man fast nichts über den Tod lernt?

mehr

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

Der größte Schmerz

von John Burnside

Meinen eigenen Tod fürchte ich nicht, den meiner liebsten Menschen aber mehr als alles andere

mehr

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

Sterben üben

von Mark Ravenhill

Mit 30 Jahren sagten mir die Ärzte, ich hätte noch drei Monate zu leben. Doch dann kam alles anders

mehr

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

Die Furchtlosen

Manche Menschen begeben sich bei der Arbeit in Lebensgefahr oder sind mit dem Tod konfrontiert. Warum tun sie das? Und wie fühlen sie sich dabei?

mehr

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

Das Leben voll auskosten

von Gavin Baddeley

Warum Symbole des Todes für viele Jugendkulturen so anziehend sind

mehr

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

Ich war mal kurz weg

von Natasha Tassell

Was Menschen aus unterschiedlichen Kulturen von ihren Nahtoderlebnissen berichten

mehr

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

Der Höhepunkt des Lebens

von Sunilkumar K. Pandya

Über sterbliche Körper, unsterbliche Seelen und die Neurowissenschaften

mehr

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

Wie wir sterben

Jährlich sterben weltweit etwa 56 Millionen Menschen

mehr

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

„Die Toten tauchen in euren Träumen auf“

ein Interview mit Peter Kilner

Wie Peter Kilner mit Soldaten über das Töten und Gewissensqualen spricht

mehr

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

Unfassbar viele

von Thérèse Uwitonze

Wie wir in Ruanda um die 800.000 Opfer des Genozids trauern

mehr

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

Blutige Geschäfte

von José Springer

Im mexikanischen Drogenkrieg lassen unzählige Jugendliche ihr Leben – vor allem junge Männer aus armen Familien

mehr

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

„Selbstmord als ultimative Rache“

ein Interview mit Joyce Chu

Ein Gespräch mit der Psychologin über Menschen, die sich das Leben nehmen, und die vielen Gründe, die es dafür gibt

mehr

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

Spott und fröhliche Farben

von Silviu Mihai

Mit Handwerkskunst und einer Vorliebe für das Lästern haben sich Dorfbewohner in Rumänien einen einzigartigen Friedhof geschaffen

mehr

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

Schädelküsse

von Konstantinos Kosmas

In Griechenland kann man die Knochen seiner verstorbenen Angehörigen auch nach vielen Jahren noch anfassen

mehr

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

Geopferte Ahnen

von Amadou Koné

Mit der Abkehr von den spirituellen Traditionen verlieren die Menschen in Afrika den Respekt vor den Toten – und vor den Lebenden

mehr

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

Später Ruhm

von Marcelo Figueras

Die meisten Argentinier ehren ihre Helden erst dann, wenn sie tot sind

mehr

Vom Sterben. Ein Heft über Leben und Tod (Ausgabe IV/2012)

Paula

von Cees Nooteboom

Eine Verstorbene spricht aus dem Jenseits mit ihrem Geliebten. Eine Erzählung

mehr

Seite 1