Georges khalil


Georges Khalil, geboren 1965 in München, hat Geschichte, Politik- und Islamwissenschaft in Hamburg und Kairo sowie Europäische Integration und Internationale Wirtschaftsbeziehungen am Europa-Kolleg in Hamburg studiert. Seit 1998 ist er wissenschaftlicher Koordinator am Wissenschaftskolleg zu Berlin und war bis 2006 für den Arbeitskreis "Moderne und Islam" zuständig.
Zurzeit leitet er "Europa im Nahen Osten – Der Nahe Osten in Europa", ein gemeinsames Forschungsprogramm mit der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Fritz Thyssen Stiftung.

Veröffentlichung von Georges Khalil:

"Di/Visions. Kultur und Politik des Nahen Ostens". Zusammen mit Catherine David und Bernd M. Scherer. Wallstein Verlag, Göttingen, Mai 2009.



Artikel des Autors/ der Autorin

Treffen sich zwei. Westen und Islam (Ausgabe II/2009)

Trennungsgründe

Wie sich der Nahe Osten und Europa über ihrer gemeinsamen Geschichte entzweien

mehr