Sibylle Berg


Sibylle Berg wurde 1962 in Weimar geboren. 2008 erhielt sie den Wolfgang-Koeppen-Preis. Im August 2009 erschien ihr jüngster Roman "Der Mann schläft" im Carl Hanser Verlag in München. Sibylle Berg empfindet ihr gesamtes Leben als Freizeit und die verbringt sie am liebsten im Bett. Sie lebt in Zürich.



Artikel des Autors/ der Autorin

Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Ausgabe IV/2009)

Verschwendetes Leben

Der ganz normale Ausnahmezustand: Durchhalten bis zur nächsten Pause

mehr