Farah Mohammad


Farah Mohammad wurde 1993 in der Stadt Maimansingh in Bangladesch geboren. Seine Familie betreibt dort bis heute einen Bauernhof an den Ufern des Flusses Brahmaputra. 2013 wanderte Mohammad auf die Malediven aus, um Arbeit zu finden. Seitdem wohnt er in Malé.



Artikel des Autors/ der Autorin

Das Paradies der anderen (Ausgabe IV/2019)

Gestrandet

Für Arbeitsmigranten aus Bangladesch sind die Malediven ein beliebtes Ziel. Vor Ort entpuppt sich das Inselparadies jedoch für viele als Sackgasse. Ein Gastarbeiter berichtet

mehr