Michael Hendryx


Michael Hendryx, geboren 1960, unterrichtet Umwelt- und Arbeitsmedizin an der
University of Indiana. Seit 2006 erforscht er die ökologischen und medizinischen
Folgen des Bergbaus in den nordamerikanischen Appalachen. Hendryx wohnt in Bloomington im US-Bundesstaat Indiana. 




Artikel des Autors/ der Autorin

Oben (Ausgabe I/2019)

Amputierte Kuppen

In den Appalachen zerstören Großkonzerne für den Kohleabbau einen ganzen Lebensraum

mehr