Donatella della Porta

Donatella della Porta

Donatella della Porta, geboren 1956 in Catania, ist Politikwissenschaftlerin. Sie ist Professorin für ihr Fachgebiet und Dekanin der Geistes- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät an der Scuola Normale Superiore in Florenz. Als Direktorin gestaltet sie das Doktor-Programm in Politikwissenschaft und Soziologie. 2011 wurde sie mit dem Mattei-Dogan-Preis für herausragende Leistungen im Bereich der politischen Soziologie ausgezeichnet. Sie ist Autorin von 90 Büchern und 150 Zeitschriftenartikeln. 2020 erschien ihr Buch “How Social Movements Can Save Democracy“ (Polity, Cambridge, UK). Della Porta lebt in Florenz.

Foto: Scuola Normale Superiore di Pisa



Artikel des Autors/ der Autorin

Talking about a revolution (Ausgabe II/2020)

Die Renaissance des Straßenkampfs

Weltweit protestieren so viele Menschen wie seit langem nicht mehr. Was eint sie?

mehr