Sergio Benvenuto


Neapel, ist Psychologe, Psychoanalytiker und Philosoph. Er ist Chefredakteur des Journal of European Psychoanalysis und italienisches Mitglied des Institut Européen d’ Hautes Etudes en Psychanalyse. 1984 gehörte er zu den Mitbegründern der Kulturzeitschrift Lettre International, für die er nach wie vor regelmäßig schreibt. Von 1996 bis 2014 forschte Benvenuto am Institut für Kognitions­wissenschaften und Technologien (ISTC) in Rom, wo er heute auch lebt.

Veröffentlichungen
von Sergio ­Benvenuto:

La psicoanalisi
e il reale.
„La negazione“
di Freud
(Orthotes, Nocera Inferiore, 2015).

La gelosia.
Impulso naturale
o passione
inconfessabile?
(Il Mulino, Bologna, 2011).

Perversionen.
Sexualität,
Ethik und
Psychoanalyse
(Turia + Kant, Wien, 2009).

Un cannibale alla nostra mensa.
Gli argomenti del relativismo nell’ epoca della
globalizzazione
(Dedalo, Bari, 2000).



Artikel des Autors/ der Autorin