Bill Browder


Bill Browder, geboren 1964, ist in Chicago aufgewachsen. Er studierte Volkswirtschaft und ging nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion nach Moskau und gründete dort 1996 seine Investmentfirma Hermitage Capital. 2005 wurde er des Landes verwiesen. Im Frühjahr 2015 erschien sein Buch „Red Notice. Wie ich Putins Staatsfeind Nr. 1 wurde“ (Hanser, München). Browder lebt heute als britischer Staatsbürger in London.



Artikel des Autors/ der Autorin

Russland (Ausgabe III/2015)

„Ich erhalte bis heute Todesdrohungen“

 

Bill Browder kam als Großinvestor nach Russland, er deckte Korruptionsfälle auf. Heute gilt er als Gefahr für die nationale Sicherheit. Ein Gespräch

mehr