Teure Tomaten

Talking about a revolution (Ausgabe II/2020)


Die schweren Regenfälle in Ostafrika im Herbst und Winter 2019 haben einen Großteil der Tomatenernte in Kenia zerstört. Die Tomatenpreise stiegen seither um das Siebenfache von fünf US-Cent pro Stück auf 25 bis 35 US-Cent an und halten sich auf diesem Niveau. Grund für das extreme Wetter ist die veränderte Meerestemperatur im Indischen Ozean. Auch andere Länder in der Region wie Uganda und Tansania sind betroffen.



Ähnliche Artikel

Brasilien: alles drin (Thema: Brasilien)

Telenovelas für Afrika

von Marta Lança

Über neue Märkte und kulturelle Bande

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

Das Vokabular zur Katastrophe

von Mike Hulme

Wie wir über den Klimawandel reden

mehr


Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen (Thema: Wachstum)

„Die Geheimnisse des Ghettos“

ein Gespräch mit Tom Tykwer

In einem Slum in Nairobi haben junge Afrikaner mit Unterstützung von Tom Tykwer den Spielfilm „Soul Boy“ gedreht

mehr


Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben (Köpfe)

Spielanleitung

Wie Leiter, etwa von Jugendclubs, mit Gruppenkonflikten umgehen können, erklärt Mariam-Tatu Katongole an der Akademie Remscheid. Die Kölnerin ugandischer Herkun...

mehr


Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen (Thema: Wachstum)

Afrikanischer Reichtum

von Paul Collier

Warum sich arme Länder ihre Natur zunutze machen müssen

mehr


Talking about a revolution (Was anderswo ganz anders ist)

Eierköpfe

von Giovane Élber

Die Fußball-Legende erzählt von einem Brauch aus Brasilien

mehr