Editorial

von Jenny Friedrich-Freksa

Unterwegs. Wie wir reisen (Ausgabe II/2007)

-

Foto: Max Lautenschläger


Wir suchen woanders, was wir zu Hause nicht finden. Sagt der Philosoph Alain de Botton. Nur drei bis fünf Prozent aller Menschen weltweit fahren jemals in ihrem Leben ins Ausland. Das sagen Statistiken der World Tourism Organization. Bringt man beide Aussagen zusammen, bedeutet das: etwa 330 Millionen Menschen reisen in die Ferne, um Orte zu sehen und Dinge zu erfahren, die sie daheim nicht vorfinden – oder die ihnen abhandengekommen sind.

Wie reisen wir? Und warum? Darum geht es in dieser Ausgabe. Internationale Autoren schildern ihre Eindrücke von Reisen in fremde Kulturen. So erzählt etwa Rery Maldonado davon, wie schwer es ist, als Lateinamerikanerin nach Europa einzureisen, ohne für eine Migrantin gehalten zu werden. Barbara Morrison-Rodriguez, deren Vorfahren als Sklaven nach Amerika verschleppt wurden, hat mithilfe eines DNA-Tests herausgefunden, dass ihre Wurzeln in Sierra Leone liegen – und sich auf den Weg dorthin gemacht. Experten erklären Phänomene wie Katastrophen-, Öko- und Sextourismus. Und wir erfahren, warum Rumänen in Taxis verreisen und Bolivianer ihre Autos segnen lassen.

Schon seit langem wollten wir ein Heft über das Reisen machen, die bekannteste Form von Kulturaustausch. Nun ist es fertig, und wir wünschen Ihnen dabei ebenso viel Spaß, wie wir beim Herstellen hatten.



Ähnliche Artikel

What? Wie wir fremde Sprachen übersetzen (Thema: Übersetzen)

„Als Dolmetscher stößt man an moralische Grenzen“

ein Gespräch mit Recai Hallaç

Er übersetzt für Orhan Pamuk und die deutschen Bundeskanzler seit Helmut Kohl. Und manchmal erfährt Recai Hallaç mehr, als ihm lieb ist

mehr


Was machst du? Wie Menschen weltweit arbeiten (Wie ich wurde, was ich bin)

Der Roman meines Lebens

von Esther Freud

Wie ein Aufenthalt in Marrakesch meine Kindheit prägte - und mich zur Schriftstellerin machte

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

Großwetterlage

von Richard Weitz

Der Klimawandel verteilt die Ressourcen der Welt neu. Wie Staaten ihre Interessen verteidigen werden – ein Szenario

mehr


Unterwegs. Wie wir reisen (Bücher)

Studentenaustausch

von Gudrun Czekalla

Statistiken über die Mobilität von Studenten messen in den meisten Fällen nicht die Mobilität, sondern machen lediglich Aussagen über ausländische Studenten im ...

mehr


Unterwegs. Wie wir reisen (Thema: Reisen)

Zahlen und Fakten zum Reisen

1950 wurden weltweit 25 Millionen Auslandsreisen registriert. 2006 waren es 842 Millionen. Bis zum Jahr 2020 wird eine Verdoppelung auf 1,56 Milliarden Auslands...

mehr


Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert (Thema: Erderwärmung)

„Würdet Ihr Eure schnellen Autos aufgeben?“

ein Interview mit Sheldon Ungar

Über die Deutschen und das Tempolimit, die Macht der Gewohnheit und warum es in Amerika so viele Klimaskeptiker gibt

mehr