Sieg gegen Ölfirmen

Nonstop (Ausgabe III/2019)


Das indigene Volk der Waorani hat einen historischen Sieg vor Gericht errungen: Die ecuadorianische Regierung wurde schuldig gesprochen, dass sie im Jahr 2012 das Waorani-Land unrechtmäßig an Ölfirmen verkaufen wollte. Laut dem Sprecher der Waorani konnte nun der Wald geschützt, das Wasser vor der Verschmutzung und die Kinder vor Krankheiten bewahrt werden. Der Gerichtsentscheid wird als Vorbild für viele vergleichbare Fälle im gesamten Amazonas-Gebiet angesehen.



Ähnliche Artikel

Körper (Köpfe)

Andere Justiz

Die Filmemacherin Iris Disse zeigt indigene Frauen, die sich gegen Gewalt und Rechtlosigkeit wehren

mehr


Treffen sich zwei. Westen und Islam (Wählen ...)

... in Ecuador

von Hernán Reyes Aguinaga

Seit dem Amtsantritt von Präsident Rafael Correa Anfang 2007 steht in Ecuador am 26. April 2009 nun bereits zum vierten Mal ein Urnengang an

mehr