Der Strand von Władysławowo

von Kacper Kowalski

Innenleben. Ein Heft über Gefühle (Ausgabe III/2013)


Immer verändert sich etwas: Das Meer verschluckt einige Meter der Klippen. Es entstehen neue Bars am Strand. Die Dünen werden besser gepflegt. Es gibt Duschen und Stege. Mit der Zeit entsteht immer mehr Infrastruktur. Władysławowo am nördlichsten Zipfel Polens ist eines der meistbesuchten polnischen Seebäder. Der Strand kommt mir hier vor wie ein sonniges kleines Dorf. Mit den ersten Sonnenstrahlen erwacht es zu seinem eintägigen Leben. Obwohl es immer etwas anders aussieht, folgt das Dorf doch strikten Regeln. Hier gibt es mit Sand gepflasterte Straßen, enge Gassen und Plätze, Türme mit Aussicht.

Manche seiner Bewohner lassen sich in vornehmen Mehrfamilienresidenzen nieder, andere in bescheidenen Einpersonenparzellen, die sich aus der Dorfgemeinschaft absondern. Eben war hier noch ein Volleyballfeld, nun hat das wachsende Dorf es geschluckt. Je mehr Einwohner, desto mehr Mauern aus Windschutztuch werden errichtet. Eine Modenschau findet statt, das gesellschaftliche Leben blüht. Sogar oben in der Luft spüre ich noch einen Hauch von Sonnencreme. Das Dorf gedeiht dem Weg der Sonne am Himmel folgend und stirbt bei Sonnenuntergang ab. An einigen Stellen versammelt es spät abends Reste seiner Siedler um ein Lagerfeuer und wacht am nächsten Morgen wie Phönix aus der Asche wieder auf.

Aus dem Polnischen von Jakub Rapsch



Ähnliche Artikel

Das Paradies der anderen (Bücher)

Was geht mich das an?

von Dorota Stroińska

Emilia Smechowski erkundet ihre fremde Heimat Polen

mehr


Großbritannien (In Europa)

„Auch Polen haben Handys“

ein Gespräch mit Matthias Kneip

Polnisch als Unterrichtsfach ist bisher an deutschen Schulen nicht besonders beliebt. Ein neues Lehrwerk soll dies nun ändern

mehr


Brasilien: alles drin (Thema: Brasilien)

Frühstück für die Götter

von Letícia Wierzchowski

Von der Begegnung polnischer Einwanderer mit brasilianischen Bräuchen

mehr


Brasilien: alles drin (Thema: Brasilien)

Die Sonne scheint für alle

von Douglas Diegues

Die Brasilianer lernt man am besten am Strand kennen

mehr


Das Deutsche in der Welt (Thema: Deutschsein)

Nachbarschaftshilfe

von Tomasz Berezinski

Warum Polen so gerne Ratgeber aus Deutschland lesen

mehr


Rausch (In Europa)

Die Smolensk-Lüge

von Kai Schnier

Die rechtskonservative Regierung Polens deutet die Geschichte des Landes um – und macht dabei weder vor Museen noch vor Schulbüchern halt

mehr