Der Strand von Władysławowo

von Kacper Kowalski

Innenleben. Ein Heft über Gefühle (Ausgabe III/2013)


Immer verändert sich etwas: Das Meer verschluckt einige Meter der Klippen. Es entstehen neue Bars am Strand. Die Dünen werden besser gepflegt. Es gibt Duschen und Stege. Mit der Zeit entsteht immer mehr Infrastruktur. Władysławowo am nördlichsten Zipfel Polens ist eines der meistbesuchten polnischen Seebäder. Der Strand kommt mir hier vor wie ein sonniges kleines Dorf. Mit den ersten Sonnenstrahlen erwacht es zu seinem eintägigen Leben. Obwohl es immer etwas anders aussieht, folgt das Dorf doch strikten Regeln. Hier gibt es mit Sand gepflasterte Straßen, enge Gassen und Plätze, Türme mit Aussicht.

Manche seiner Bewohner lassen sich in vornehmen Mehrfamilienresidenzen nieder, andere in bescheidenen Einpersonenparzellen, die sich aus der Dorfgemeinschaft absondern. Eben war hier noch ein Volleyballfeld, nun hat das wachsende Dorf es geschluckt. Je mehr Einwohner, desto mehr Mauern aus Windschutztuch werden errichtet. Eine Modenschau findet statt, das gesellschaftliche Leben blüht. Sogar oben in der Luft spüre ich noch einen Hauch von Sonnencreme. Das Dorf gedeiht dem Weg der Sonne am Himmel folgend und stirbt bei Sonnenuntergang ab. An einigen Stellen versammelt es spät abends Reste seiner Siedler um ein Lagerfeuer und wacht am nächsten Morgen wie Phönix aus der Asche wieder auf.

Aus dem Polnischen von Jakub Rapsch



Ähnliche Artikel

Das neue Polen (Was anderswo ganz anders ist)

Die andere Antilope

von Miss Bern Bangala

Über ein besonderes Tier in der Demokratischen Republik Kongo

mehr


Das neue Polen (Thema: Polen)

„Ich fühle mich nicht wie ein Held“

von Igor Tuleya

Ein Richter wirft der polnischen Regierung vor, die Rechtsstaatlichkeit zu unterwandern. Seit 2016 ermittelt die Staats­anwaltschaft gegen ihn. Ein Gespräch

mehr


Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen (Bücher)

Generation Podolski

von Renate Heugel

Wie entwickelten sich die Beschäftigungsmöglichkeiten für Polen in Deutschland seit 1990? Welchen Einfluss hat die „Podolski-Generation“ auf das deutsche Polenb...

mehr


Das neue Polen (In Europa)

Die fantastischen Vier

von Kilian Kirchgeßner

Mit dem „Pakt der freien Städte“ gründeten die Bürgermeister von Bratislava, Prag, Budapest und Warschau 2019 ein Bündnis gegen den Rechtsruck in ihren Staatsregierungen. Was ist seitdem passiert?

mehr


Brasilien: alles drin (Thema: Brasilien)

Frühstück für die Götter

von Letícia Wierzchowski

Von der Begegnung polnischer Einwanderer mit brasilianischen Bräuchen

mehr


Das neue Polen (Editorial)

„Kommen Sie mit nach Polen, es ist ganz nah“

von Jenny Friedrich-Freksa

Unsere Chefredakteurin wirft einen Blick in das aktuelle Heft

mehr