Taiye Selasi



Taiye Selasi, 1979 in London geboren, ist Schriftstellerin und Fotografin. Sie erfand den Begriff »Afropolitan«, der eine neue Generation von Weltbürgern mit afrikanischen Wurzeln bezeichnet. 2013 erschien ihr erster Roman »Diese Dinge geschehen nicht einfach so« (S. Fischer, Frankfurt). Ihr TED- Vortrag von 2015, »Don’t Ask Me Where Im From; Ask Where I’m a Local« wurde fast drei Millionen Mal aufgerufen. Selasi lebt in Lissabon.



 

Artikel des Autors/ der Autorin

»Ich liebe es, unterwegs zu sein«

Ausgabe III/2019, Nonstop

Die Autorin Taiye Selasi ist an vielen Orten zu Hause. Ein Gespräch über das reisende Weltbürgertum

mehr