Ausgabe I/2009 - Menschen von morgen



Heft bestellen

 

Themenschwerpunkt

Editorial

Jenny Friedrich-Freksa

Das Beste an der Jugend findet im Geheimen statt“, schreibt der ukrainische Schriftsteller Juri Andruchowytsch in diesem Heft. Recht hat er! Der amerikanische P... mehr


Die Welt von morgen

El Salvador: Gefährliches Pflaster

Von allen Staaten Lateinamerikas ist El Salvador das Land, in dem Jugendliche am gefährlichsten leben. Besonders junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren sterbe... mehr


Bolivien: Fast alle können lesen

Bolivien hat nach offiziellen Angaben seit Dezember 2008 weniger als vier Prozent Analphabeten – und gilt damit laut UNESCO als analphabetismusfrei. 2001 betrug... mehr


Eritrea: Den Mund verboten

Eritrea mehr


Japan: Aktive Mitarbeit im Bett

Japanische Unternehmen haben Maßnahmen gegen den Bevölkerungsschwund des Landes ergriffen. Sogenannte „Familienwochen“ sollen die Lust auf Fortpflanzung erhöhen... mehr


Nepal: Chowchow-Republik

In mehr


Top Ten

Die beliebtesten Fernsehserien in Argentinien

1 Son de fierro – „Wahre Freunde“: 2.429.000 Zuschauer
 
2 Por amor a vos – „Aus Liebe zu dir“: 2.226.000 Zuschauer
 
3 Socias – „Anwältinnen“: 1.916.000 Zuschauer
 
... mehr


Kulturleben

Fokus

Kanada wechselt den Strom

Alexandra Shimo

Die tun was: Wie die kanadischen Provinzen den Klimawandel bekämpfen

mehr


Wählen in

Wählen in: Israel

Brigitte Mihok

Mit den Parlamentswahlen am 10. Februar 2009 steuert Israel auf einen historischen Wendepunkt zu: Die Awoda-Arbeitspartei droht in politischer Bedeutungslosigke... mehr


Fokus

Neuschnee auf Zedern

Jasna Zajcek

Wenn Partygänger und Pistenrowdys aufeinandertreffen: Was man beim Skifahren im Libanon alles erleben kann

mehr


Themenschwerpunkt

Generation Obama

June Edmunds

Es gibt sie wieder: viele junge Menschen, die weltweit etwas bewegen wollen

mehr


Der Traum meines Vaters

Engrácia Silva

Als Kind kam Engrácia Silva von Angola nach Portugal. heute singt sie in einer angesagten Kuduro-Band

mehr


Trotzki und ich

MatÌas Javier Mlotek

Matías Javier Mlotek aus Argentinien glaubt an politisches Engagement und auch ein bisschen an die Liebe

mehr


Freischwimmer

Jeffrey Jensen Arnett

Noch nie hatten junge Menschen so viel Zeit, erwachsen zu werden

mehr


In die andere Welt tanzen

Lidiane Rodrigues de Sousa Machado

Lidiane Rodrigues De Sousa Machado aus Brasilien arbeitet hart, um die favela zu verlassen

mehr


Pauken und Pokern

Hachmi Maher

Hachmi Maher aus Marokko mag keine teuren Computer-Spiele und besitzergreifenden Mädchen

mehr


Den Frieden noch erleben

Ajmal Abdul Rauf

Ajmal Abdul Rauf erzählt von der Angst vor dem Krieg und seinem Traum, Olympiasieger zu werden

mehr


„Ich wollte aufhören“

Gabriela Sabatini

Ein Gespräch über Zweifel am Tennisspielen, persönliche Opfer und Entscheidungen fürs Leben

mehr


Die Korruption nervt

Maria Kosmolinska

Wie man gute Noten bekommt, ohne Schmiergeld zu zahlen, erklärt Maria Kosmolinska aus der Ukraine

mehr


Hauptsache: weg!

Davide Fanton

Davide Fantoni aus Italien hat Angst, in seinem Bergdorf hängenzubleiben

mehr


Es ist besser, anständig zu sein

Mariana Zuheir Qumsieh

Mariana Zuheir Qumsieh aus dem Westjordanland erobert Männerdomänen ohne aufzufallen

mehr


Eine Geschichte ohne Moral

Juri Andruchowytsch

Wie wir erlebten, dass richtig und falsch oft schwer auseinanderzuhalten ist

mehr


Ich glaube an Respekt

Shreevar Rastogi

Shreevar Rastogi aus Indien will sich seine Ehrlichkeit bewahren

mehr


Überfälle mit Säure

Koherin Farchana

Koherin Farchanaz berichtet, wovor Mädchen und Frauen in Bangladesch Angst haben und warum sie selbst einen Boxsack besitzt

mehr


Reisen in Uniform

Benoît Sirugue

Statt das Weingut seiner Eltern zu übernehmen, will Benoît Sirugue aus Frankreich als Soldat kriege beenden

mehr


„Nobodys mit Publikum“

Urs Gasser

Urs Gasser interessiert sich dafür, wie Jugendliche mit sozialen Netzwerken im internet umgehen. Ein Gespräch

mehr


Leben ist was für Amateure

Eckart von Hirschhausen

Weshalb es keinen Sinn macht, auf morgen zu warten

mehr


Das Leben ist kein Witz

Jihad Kifayeh

Jihad Kifayeh aus New York besucht die High School und versorgt seine Familie. Seit dem 11. September 2001 hat sich sein Leben verändert

mehr


Aufgezwungene Bildung

Alfred Otieno

Alfred Otieno, Premierminister des Kinderparlaments in Kenia, Erklärt, warum viele junge Afrikaner Die Schule nicht besonders schätzen

mehr


Hmmm ... Liebe!

Victoria Ositadinma Anikwenwa

Victoria Ositadinma Anikwenwa aus Nigeria verkauft Kerosin auf dem Markt und trifft Jungs, die sie wirklich mögen

mehr


Gefährliche Freakshow

Gonzalo León

Unpolitisch, aber umworben: Zwei Tage mit Juan Maturana Guerra, einem Jugendlichen aus der Pokémon-Szene Chiles

mehr


Wir machen uns Gedanken

Theodore Richard Joseph Ho Raikivi

Theodore Richard Joseph Ho Raikivi von den Fidschi-Inseln über die Armee an der Macht, Angelausflüge mit freunden und das Ritual des Geldverbrennens

mehr


Ich sehne mich nach Europa

Salah El-Din Omar

Salah El-Din Omar erzählt, warum er in Saudi-Arabien nicht studieren kann

mehr


Ich bin gerne Tochter

Kastarzyna Olga Mazur

Kastarzyna Mazur über das Verhältnis zu ihren Eltern, Tanzturniere und den katholischen Glauben

mehr


Da war ich mir ganz sicher

Rupert Neudeck

Wie es ist, als 17-jähriger an nichts zu zweifeln

mehr


Biografien von der Stange

Tanja Dückers

Warum die Lebensläufe junger Menschen immer ausgefallener und trotzdem immer ähnlicher werden

mehr


Wortschatz

Ha Jin

Wie ich während der Kulturrevolution die Welt der Bücher entdeckte

mehr


Kein Druck von meinen Eltern

Zhai Ruopu

Wie es ist, sich in China von der Masse abzuheben, weiß Zhai Ruopu

mehr


Magazin

Bin ich schön?

Viren Swami

Was Menschen weltweit attraktiv finden, hängt von Äußerlichkeiten ebenso ab wie von inneren Werten

mehr


„Die Regierung hasst Graffiti“

Karan Reshad

Der Künstler Karan Reshad erklärt die Bedeutung von Street Art in Iran. Ein Gespräch

mehr


In Europa

Life is live

Claudia Schmölders

Die Online-Bibliothek Europeana zeigt die unglaublichen Möglichkeiten und klaren Grenzen der Digitalisierung von Kulturgütern

mehr


Ethik und Wirtschaft

Jenny Friedrich-Freksa

Die Idee war gut: Im September 2008, kurz vor Ausbruch der Finanzkrise, lud das Goethe-Institut Kopenhagen zusammen mit der Copenhagen Business School zu einer ... mehr


Das System Brüssel

Cliff Lehnen

Ein Neueinsteiger berichtet von seinen ersten Eindrücken in der EU-Verwaltung
 

mehr


Forum

„Nachhaltigkeit entsteht durch Beziehungen“

Mollie Painter-Morland

Forum: Wie funktioniert Nachhaltigkeit?

mehr


„Wir brauchen keinen moralischen Zeigefinger“

Paola Ghillani

Forum: Wie funktioniert Nachhaltigkeit?

mehr


Jeder Mann hat seinen Preis

Jagdish N. Bhagwati

– aber die Höhe des Preises fällt je nach Kultur unterschiedlich aus. Wie wir die aktuelle Finanzkrise besser verstehen können

mehr


Hochschule

Nachwuchs aus Nahost

Robert S. Eshelman

Warum amerikanische Frauencolleges jetzt Studentinnen aus dem arabischen Raum anwerben

mehr


Hörsaal war gestern

Aike Jürgensmann

Immer mehr Universitäten stellen Vorlesungen online. Und diese hier können richtig Lust auf Wissenschaft machen. Fünf Highlights

mehr


Lernen von

Lernen von Professor Münkler

Herfried Münkler

Mein Seminar „Verschwörung, Staatsstreich, Umsturz“ im laufenden Wintersemester untersucht den Wandel irregulärer Machtübernahmen. Heute etwa hat das Militär di... mehr


Kulturprogramme

Bilder einer Reise

Okello Eugene Pacelli

Ein junger Mann aus Uganda nimmt an einem deutsch-afrikanischen Austauschprogramm teil. Ein Erfahrungsbericht

mehr


Unsichtbare Schätze

Christine Müller

Die UNESCO schützt nun auch immaterielles Kulturerbe. Eine Auswahl

mehr


Kulturorte

Köpfe

Nicht nur zur Weihnachtszeit

Till Behnke hat darüber nachgedacht, wie Menschen spenden lernen

mehr


Die Kraft des Kulturschocks

Künstler schwierig, man wird high und verliert an Kreativität“, sagt Kim Young-Hee. In ihrer Heimat Seoul entsteht zurzeit ein Museum für das Werk der 64-Jährig... mehr


Klänge bewahren

Der ägyptische Musikwissenschaftler Professor Issam El-Mallah baut ein Musikarchiv für das Emirat Katar auf, um die arabische Musik zu bewahren. Nach und nach s... mehr


Hessen live

Rana Najjars lyrische Verwunderung über ein ihr fremdes Deutschland war vier Wochen lang im Lokalteil der Frankfurter Rundschau mitzuverfolgen. Als eine der ers... mehr


Brownies für Ho-Chi-Minh

Die beiden Amerikanerinnen Rachel Lutz, 24, und Tracy Tuning, 24, haben es mit ihrem Projekt bis in den Lonley Planet geschafft. 2004 leiteten sie Vietnamesen a... mehr


Pressespiegel

Preis trotz Drohung

Das Europaparlament zeichnet den inhaftierten chinesischen Dissidenten Hu Jia aus

mehr


Schöne neue Welt

Barack Obama wird der erste schwarze Präsident der USA

mehr


Kultur crasht mit

Im Zuge der Finanzkrise geraten amerikanische Kulturinstitutionen in finanzielle Schieflage

mehr


Bücher

Lost boys

Maike Albath

Der amerikanische Schriftsteller Dave Eggers gibt einem Flüchtlingsjungen aus dem Sudan seine Stimme und dokumentiert die Leiden des Bürgerkriegs

mehr


Burma – ein Zerrbild

Thomas Hummitzsch

Gabriele Fahr-Becker und Achim Bunz gelingt es in ihrem Bildband nicht, die Menschen Burmas und ihre politische Lage in einen sinnvollen Zusammenhang zu setzen

mehr


Herausforderung Islam

Johannes Reissner

Stefan Weidner untersucht, nach welchen Mustern die Auseinandersetzung zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen abläuft

mehr


Diplomatische Zankäpfel

Gudrun Czekalla

Neue wissenschaftliche Arbeiten zu den Themen Außenkulturpolitik und Internationale Beziehungen. Eine Übersicht

mehr


Interkulturelle Kommunikation

Gudrun Czekalla

Was sind die Voraussetzungen f¸r einen erfolgreichen Dialog der Kulturen? Aus psychologischer Sicht sind es einerseits die Bereitschaft zum Dialog und andererse... mehr


Wissenschaftleraustausch

Gudrun Czekalla

Von ihrer Konzeption und ihrem Selbstverständnis her sind Universitäten als internationale Einrichtungen angelegt. Im 19. und 20. Jahrhundert wurden sie jedoch ... mehr


Globalisierung

Gudrun Czekalla

Was bedeutet die Globalisierung aus kulturpolitischer Sicht? Ist sie ein trojanisches Pferd oder eine neue Chance für multikulturelle Gesellschaften? Welche Bez... mehr


Deutschland – Holland

Gudrun Czekalla

„Vom Feind zum Partner“, so lässt sich die jüngste Geschichte der deutsch-niederländischen Kulturbeziehungen charakterisieren. Die Normalisierung der Beziehunge... mehr


Wissenschaftskooperation

Gudrun Czekalla

Welche Auswirkungen haben Auslandsaufenthalte auf Schüler, Studenten und angehende Lehrer? Wie lassen sich berufsorientierte Auslandsaufenthalte optimal vor- un... mehr


Public Diplomacy

Gudrun Czekalla

Im Zentrum der Arbeit steht das Office of Inter-American Affairs (OIAA), ein Netzwerk von Politikern, Unternehmern und Kulturschaffenden unter der Führung von N... mehr


Felix Austria

Gudrun Czekalla

Ziel der vorliegenden Publikation ist es, den Stand der Kulturbeziehungen Österreichs zu ausgewählten Partnerländern zu bilanzieren, Vorzüge und Schwächen herau... mehr


Interkulturelle Bildung

Gudrun Czekalla

Mehr als ein Viertel der unter 25-Jährigen und rund 30 Prozent der unter 6-Jährigen in Deutschland haben einen Migrationshintergrund. Was kann interkulturelle B... mehr


Weltmarkt

Is was, dog?

Andrea Heß

Diesmal: Pet Peek – das Fenster für alle Zaungäste. Ein Ausguck für Hunde, die mehr von der Welt sehen wollen

mehr


Ausgabe I/2009 - Menschen von morgen