Ausgabe IV/2015 - Ich und die Technik



Heft bestellen

 

Editorial

Jenny Friedrich-Freksa

Ich und die Technik, das meint heute vor allem: ich und mein Computer,
ich und mein Mobiltelefon, ich und das Internet. Wir alle benutzen täglich
digitale Ger... mehr


Inhalt

 

 

mehr


Die Welt von morgen

Island: Das friedlichste Land von allen

Laut dem „2015 Global Peace Index Report“ ist Island das friedlichste Land der Welt. Neun Jahre lang hat das Institute of Economics and Peace die Lage in 162 Ländern statistisch erfasst und analysiert. Das Institut zählte dazu die Morde in analysierten Ländern und berücksichtigte, ob im In- oder Ausland Krieg geführt wird. Deutschland belegt den 16. Platz des Index. Auf den letzten Plätzen der Statistik landen Afghanistan, Irak und Syrien.

 

 

mehr


Chile: Das größte Teleskop der Welt

In der chilenischen Atacama-Wüste wird das größte Teleskop der Welt gebaut: das E-ELT (European Extremely Large Telescope). Astronomen wollen mit Hilfe des Megafernrohrs neue Erkenntnisse über die Entstehung der Welt gewinnen und erdähnliche Planeten finden. Das Forschungsinstitut ESO (Europäische Südsternwarte) errichtet das Teleskop in Chile, weil dort optimale Bedingungen für den Blick ins All herrschen: trockene Luft und wenig andere künstliche Lichtquellen.

 

 

mehr


Senegal: Aus Dreck wird Trinkwasser

Der „Omni-Prozessor“ revolutioniert das Abwassersystem in Dakar. Das von der US-Firma Janicki Bioenergy erfundene Gerät wandelt Abwasser in Trinkwasser um und erzeugt Elektrizität sowie Asche, die gepresst als Baumaterial eingesetzt werden kann. In Dakar sind 1,2 Millionen Menschen nicht an das Abwassersystem angeschlossen, teilweise werden die Exkremente im Erdreich vergraben. Die Sanitärbetriebe der Stadt konnten diesen krankheitserregenden Schlamm bisher nicht sauber aufbereiten.  

mehr


Deutschland: Kauft Bioboden!

Die „Bioboden-Genossenschaft“ kauft deutschlandweit Landflächen, verpachtet sie an ökologische Landwirte und fördert die Bio-Landwirtschaft. Der Verbund aus Landwirtschaftsbetrieben, Unternehmen und Privatpersonen wird von der GLS-Bank gefördert. In Deutschland sind die Flächen für ökologischen Anbau knapp, Bio-Landwirte können sich die Bodenpreise kaum mehr leisten. Die Deutschen legen jedoch immer mehr Wert auf gesunde Ernährung. Nun kann sich jeder an der Initiative beteiligen. Derzeit werden viele Bio-Lebensmittel importiert, was dem Gedanken nachhaltigen Anbaus widerspricht.

mehr


Kasachstan: Uran im Angebot

In Kasachstan wird die erste internationale Uran-Bank der Welt gebaut. Mitgliedstaaten der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO) sollen hier künftig  niedrig angereichertes Uran für Atomkraftwerke erwerben können. Zudem soll die Bank Staaten vom Bau eigener Urananreicherungsanlagen abhalten, wie es sie beispielsweise in Iran gibt. Im August 2015 wurde das Abkommen zum Bau der Bank in der kasachischen Hauptstadt Astana unterschrieben. Die Mitgliedstaaten der IAEO finanzieren die Bank mit freiwilligen Beiträgen. Die EU beteiligt sich bisher mit 25 Millionen Euro. 

mehr


Nordkorea: Gemeinsam an der Grenze graben

Archäologen und Historiker aus Süd- und Nordkorea arbeiten gemeinsam an der Wiederherstellung eines Palastes aus der Koryo-Dynastie (935-1392). Mit Erlaubnis der nordkoreanischen Regierung reisen die südkoreanischen Wissenschaftler täglich nach Nordkorea ein. Der königliche Palast liegt in der Nähe von Kaesong, nördlich der Grenze zu Südkorea. Kaesong war während der Koryo-Dynastie die Hauptstadt Koreas. Der antike Palast Manwol, was im Koreanischen „der Vollmond“ bedeutet, erhob sich am Fuße des Berges Songak. Die Stätte wurde 2013 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

mehr


Kulturleben

Dänemark: Schnullerbaum

Natalia Hoffmann

Schnullerbäume (dänisch: suttetræer) sind Symbole eines Übergangsritus und Metapher für einen neuen Abschnitt im Leben eines Kindes. Vielerorts in Dänemark werd... mehr


Musik im Bauch

 

 

mehr


Des Büffels Hörner

Marcel Thee

Ein Tier in: Indonesien

 

 

mehr


Wie ich wurde, was ich bin

Der Blick einer Fremden

Christina von Braun

Wie die Erfahrung des Nicht-Dazugehörens meine Arbeiten über Judentum und Geschlechterrollen prägte

mehr


Ein Haus in:

Themenschwerpunkt

Ich und die Technik

Alle Menschen stehen heute vor der Herausforderung, die digitale Welt zu verstehen. Ein Ratgeber für Anfänger und Fortgeschrittene.

mehr


„Wird der Mensch auf nie gekannte Weise beherrscht?“

Shoshana Zuboff

Die digitale Revolution berührt die Grundfesten der Demokratie.
Ein Gespräch mit der Ökonomin Shoshana Zuboff

 

 

mehr


Kein Grund zur Panik

Tim Cole

Warum wir der digitalen Zukunft optimistisch entgegentreten sollten

mehr


Was weiß Google über mich?

Jillian York

Wer die Dienste der beliebtesten Suchmaschine der Welt benutzt, gibt viel von sich preis

 

 

mehr


Wikipedia ohne Internet

Arnab Datta, Rahul Gairola

Digitale Archive passen heute per Chip auf fast jedes Telefon

mehr


„Viele Frauen nutzen Facebook heimlich“

Nighat Dad

Onlinebelästigung kann schwere Folgen haben. Die Anwältin Nighat Dad zeigt pakistanischen Frauen, wie sie sicher kommunizieren können. Ein Gespräch

mehr


Was habe ich Facebook erlaubt?

Christian Solmecke

Kaum einer liest die AGB von Facebook. Was davon ist wirklich gültig?


mehr


Themenschwerpunkt

Durchs Netz geschlüpft

Yunchao Wen

Die chinesischen Behörden überwachen das Internet sytematisch.
Wie man es trotzdem schafft, sie auszutricksen

mehr


Der Spion, der mich liebte

Setargew Kenaw

Wie Handys die Beziehungen von Ehepaaren in Äthiopien belasten

mehr


Wie verstrahlt bin ich eigentlich?

„Elektrosmog“ ist ein umgangssprachlicher Begriff für Strahlung, die Atome nicht zersetzt. Sie geht von vielen Alltagsgeräten aus. Ist das gefährlich?

mehr


Besser spenden

Peter Singer

Wie das Internet Menschen hilft, wohltätiger zu werden 

 

 

mehr


Wie viele Netze gibt es?

Jörg Pohle

Das WWW ist nur ein kleiner Teil des Internets. Doch was passiert im Deep Net, im Science Net oder im Tor-Netzwerk?

mehr


Themenschwerpunkt

Muss ich programmieren lernen?

Marta Kwiatkowski

Die Digitalisierung des Lebens schreitet voran. Warum wir Technik besser verstehen müssen. Ein Gespräch mit der Trendforscherin Marta Kwiatkowski

mehr


Erfahrungen aus zweiter Hand

Matthew B. Crawford

Die virtuelle Welt erleben wir fast köperlos. Wie verändert uns das?

mehr


Wie kann jemand mein Smartphone abhören?

Edin Omanovic

Seit man mit Telefonen mehr tun kann als nur zu telefonieren, sind sie auch leichter zu überwachen

mehr


Wer glaubt noch an Autoritäten

Ethan Zuckerman

Das Vertrauen in demokratische Institutionen ist tief erschüttert. Wie digitale Technik die Demokratie retten kann

mehr


Was passiert bei einer Google-Suche?

Frederike Kaltheuner

Wie die Suchmaschine das Web durchpflügt und Ergebnisse individuell auf uns zuschneidet

mehr


Was ist das Internet der Dinge?

Wolfgang Henseler

Alle sprechen vom „Internet of Things“ als der nächsten digitalen Revolution. Immer mehr Gegenstände werden mit dem Netz verbunden. Doch wie funktioniert das eigentlich – und macht es Sinn?

mehr


Die Twitter-Könige

Diana Keppler

Mit 140 Zeichen kann man viel sagen. Das haben viele hochrangige Politiker erkannt. Eine Studie hat das Onlinegezwitscher untersucht.

mehr


"Die Regierung muss die Preise senken"

Amine Raghib

Der marokkanische YouTube-Star Amine Raghib erklärt, was man mit neuen Technologien alles machen kann.

mehr


Themenschwerpunkt

Ausspähen und töten

Anita Gohdes

Wie die syrische Regierung mit digitalen Medien gegen die eigene Bevölkerung vorgeht

mehr


Warum muss ich meine E-Mails verschlüsseln

Oliver Unger

Nie war es technisch so einfach, an die Daten von anderen Menschen zu kommen wie heute.

mehr


Wie groß ist Big Data?

Rigoberto Carvajal

Weltweit wachsen die Datenmengen ständig an – was kann man mit ihnen machen?

mehr


Das geht unter die Haut

Dae-Hyeong Kim

Die Digitaltechnik revolutioniert die Medizin. Mit neuen Methoden entwickeln Forscher Prothesen und künstliche Haut.

mehr


Magazin

Salute!

Luis Chaves, Mansura Eseddin, Joey Goebel, Oleg Jurjew, Samson Kambalu, Tim Parks, Irene Pujadas, Zé do Rock, Alain Xavier-Wurst

Was Menschen weltweit trinken: Eine kleine Alkoholkunde

mehr


„Die Menschen begreifen, dass ihnen der Weg nach oben versperrt ist“

Pankaj Mishra

Ein Gespräch mit dem Schriftsteller Pankaj Mishra über die Demokratisierung in Südostasien

mehr


„Wir haben eine Überproduktion von Erinnerungen“

Premesh Lalu

Wie Südafrika heute mit der Geschichte der Apartheid umgeht und welche
Rolle das Kino dabei spielt – ein Gespräch mit dem Historiker Premesh Lalu

mehr


Kulturorte

Ken Schluchtmann über den Trollstigen in Norwegen

Ken Schluchtmann

Dieser Ort hat mein Leben verändert. 1997, während meines Jurastudiums, kam ich das erste Mal nach Norwegen an den Trollstigen, „die Stiege der Trolle“, eine Se... mehr


Magazin

„Hass auf Frauen existiert, feindselige Haltungen gegenüber Männern eher selten“

Katharina Grosse, Siri Hustvedt

Die Romanautorin Siri Hustvedt und die Malerin Katharina Grosse im Gespräch über das Weibliche und das Männliche in der Kunst

mehr


Forum

Viele Stimmen stärken

Jerzy Pomianowski

Braucht Europa einen gemeinsamen Fernsehsender? Die europäischen Länder betreiben Auslandssender mit internationaler Reichweite. Reicht das, um eine gemeinsame Identität in Europa zu stiften und ein Gegengewicht zu Nachrichtenmonopolen, wie etwa in Russland, zu bieten?

mehr


Zusammen fernsehen

Yevhen Fedchenko

Braucht Europa einen gemeinsamen Fernsehsender? Die europäischen Länder betreiben Auslandssender mit internationaler Reichweite. Reicht das, um eine gemeinsame Identität in Europa zu stiften und ein Gegengewicht zu Nachrichtenmonopolen, wie etwa in Russland, zu bieten?

mehr


Essay

Europas Träumer

Ulrike Guérot

Die Zukunft des Kontinents ist ungewisser denn je. Was wir brauchen,
ist eine politische Union jenseits von Nationalstaaten

mehr


Kulturprogramme

Der andere Sudan

Timo Berger

Fotokunst in Ostafrika: Das Goethe-Institut in Khartum unterstützt Nachwuchsfotografen mit Workshops und Wanderausstellungen

mehr


Bücher

Wir wollen bleiben, wie wir sind

Tanja Dückers

Harald Welzer und Michael Pauen haben ein Buch über Autonomie im 21. Jahrhundert geschrieben

mehr


Höhenflug

Stephanie von Hayek

 

Paula McLain hat einen Roman über das unkonventionelle Leben der Pferdezüchterin und Pilotin Beryl Markham geschrieben

mehr


Wenn Menschen ihre Heimat verlassen

Thomas Hummitzsch

Der Journalist Karl-Heinz Meier-Braun stellt den aufgeregten Debatten über Einwanderung nüchtern die Fakten gegenüber und räumt so mit einigen Mythen auf

mehr


"Man muss den Islam nicht reformieren!"

Najat El Hachmi

Die katalanische Schriftstellerin Najat El-Hachmi über „Reformiert euch!“, das neue Buch von Ayaan Hirsi Ali, Glaubensvielfalt und Religionskritik. Ein Gespräch

mehr


Zwischen zwei Flüssen

Carmen Eller

Im Angesicht des Krieges: „Mesopotamien“, das neue Buch von Serhij Zhadans, ist eine Liebeserklärung an seine Heimatstadt Charkiw 

mehr


Weltmarkt

Eine Joggerklingel

Diesmal: Eine Joggerklingel

mehr


Ausgabe IV/2015 - Ich und die Technik