Ausgabe I/2013 - Brasilien: alles drin



Heft bestellen

 

Editorial

Jenny Friedrich-Freksa

Sind die Brasilianer wirklich so attraktiv, wie alle immer sagen? Ja, findet der amerikanische Schriftsteller Joey Goebel. Spielen sie wirklich so gut Fußball?... mehr


Die Welt von morgen

Uruguay: Schwangerschaftsabbruch erlaubt

In Uruguay sind Abtreibungen strafffrei: Präsident José Mujica unterzeichnete im Oktober 2012 ein Gesetz, das einen freiwilligen Schwangerschaftsabbruch in den ... mehr


Mauretanien: Vorbeterinnen

Frauen können in Mauretanien jetzt Imaminnen werden. Eine islamische Schule in der Hauptstadt Nouakchott bildet seit Oktober 2012 Frau-en zu Vorbeterinnen aus.... mehr


Island: Verfassung per Mausklick

Die Isländer haben selbst eine neue Verfassung ausgearbeitet. Jeder Bürger konnte sich über soziale Netzwerke am Entstehungsprozess beteiligen. Gleichzeitig ta... mehr


Vereinigte Arabische Emirate: Maulkorberlass

Wer in den Vereinigten Arabischen Emiraten über das Internet die Regierung, Staatssymbole oder Religionen kritisiert, Karikaturen veröffentlicht oder zu Demons... mehr


Mongolei: Die Nummer gegen Stau

In Ulaanbataar versucht man mittels Fahrverboten den Verkehrsproblemen in der Innenstadt Herr zu werden. Mehr als ein Drittel der mongolischen Bevölkerung, run... mehr


Top Ten

Die schlechtesten Jobs in Kanada

1 Näherin
59 Prozent weniger Arbeitsplätze seit 2006

2 Bürokaufmann
54 Prozent weniger Arbeitsplätze seit 2006

3 Fotolaborant
43 Prozent weniger Arbeitsplätze ... mehr


Kulturleben

Ruanda: Nicht ohne meinen Zahnstocher

Johanna Wild

Bei einem guten ruandischen Essen darf eines nie fehlen: Zahnstocher. Plastikdöschen mit den kleinen Holzstäbchen stehen auf jedem Restauranttisch. Die Stäbche... mehr


Ein Tier in Pakistan: Im Bann der Ziege

Saba Khalid

Besucher von nah und fern erklimmen die höchsten Berggipfel Pakistans, um einmal einen Markhor zu erspähen. Die wilde Bergziege, von der es heute nur noch 1.50... mehr


Katalonien: Schwarze Knollen

Daniel Brühl

Ich esse jedes Jahr einmal verbrannte Zwiebeln - mit meiner Familie und meinen Freunden in Spanien. Die "calçotada" ist eine katalanische Tradition, ein großes... mehr


Wie ich wurde, was ich bin

Rap und Ravel

Chilly Gonzales

Wie ich mich zwischen europäischer und nordamerikanischer Musiktradition selbst erfand

mehr


Ein Haus in:

Das große Los

Timo Berger

Dieses Haus steht in Zapote, einem Vorort der Hauptstadt San José. Das eingeschossige Gebäude wurde 1947 errichtet. Es ist eines von etwa 50 Häusern, deren Bau... mehr


Ein Gedicht von:

Aleš Šteger

Hinter dir zuvor.
Vor dir daneben.
Neben eher nicht.

Vor dir daneben.
Mit dir in.
In dir nebenbei.

Mit dir in.
Ohne dich hier.
Hier nur Hauch.

Ohne dich hier.
O... mehr


Themenschwerpunkt

Die schärfsten Menschen auf Erden

Joey Goebel

In unserer Vorstellung sind alle Brasilianer schön. Wie kommen wir darauf?

mehr


Die Mischung macht’s

Roberto DaMatta

Vorbild für die Welt: Wie Brasilien mit der Vielfalt kultureller Einflüsse zurecht kommt

mehr


„Das Jahrhundert des brasilianischen Fußballs ist vorbei“

Die Wirtschaft boomt, der Nationalsport schwächelt - wie konnte das passieren? Ein Gespräch mit dem Literaturwissenschaftler Hans Ulrich Gumbrecht

mehr


Dein Freund und Helfer

Stephanie Gimenez Stahlberg

Mit den Beamten der neuen Friedenspolizei kehrt in Rio de Janeiros Armenvierteln Ruhe ein

mehr


"Wir können von den Favelas lernen"

Früher waren die brasilianischen Slums verrufen, heute entdeckt man sie als Modell für nachhaltige Städte. Ein Gespräch mit dem Architekten Rainer Hehl

mehr


Die Sonne scheint für alle

Douglas Diegues

Die Brasilianer lernt man am besten am Strand kennen

mehr


Große Namen

Eine Auswahl der wichtigsten Kulturschaffenden Brasiliens

mehr


Frauensache

LÍgia Lana

Seit 2011 hat Brasilien eine Präsidentin. Dennoch ist es noch ein weiter Weg zur Gleichberechtigung

mehr


"Auswandern ist nichts Schlechtes"

Elena Margott Valenzuela Arias ist eine von tausenden Peruanern, die jährlich nach Brasilien einwandern. Ein Gespräch

mehr


Frühstück für die Götter

Letícia Wierzchowski

Von der Begegnung polnischer Einwanderer mit brasilianischen Bräuchen

mehr


Kommen und Gehen

Ronald Grätz

São Paulo ist geprägt von Einwanderern aus aller Welt. Nicht für alle erfüllt sich das Versprechen eines besseren Lebens

mehr


Nicht mehr käuflich

Natália Mazotte

Wie die Brasilianer mit neuem Bürgersinn und dem Internet gegen Korruption kämpfen

mehr


Brasilien in Zahlen

Die Küsten Brasiliens haben eine Länge von insgesamt fast 7.500 Kilometern.

Etwa 20 Prozent aller Tier- und Pflanzenarten der Erde sind in Brasilien beheimatet... mehr


Die Farben der Nation

Constanze Musterer

Das brasilianische Grafikdesign ist unkonventionell und voller Optimismus. Staaten, Gemeinden und Regierung nutzen es für ihr Image

mehr


Ein Begriff für alle

Wilke Torres de Melo

Was ein Indigener ist, darüber lässt sich streiten. Anmerkungen zu einem schwierigen Wort

mehr


Mehr ist mehr

Raquel Rennó

Nur eine Vielfalt an veröffentlichten Meinungen kann einseitige Diskurse verhindern

mehr


"Sich einfach etwas nehmen"

Pixação prägt mit teils riesigen Schriftzügen das Bild brasilianischer Städte. Ein Gespräch mit einem Sprecher der Szene, Djan Ivson Silva

mehr


Das lange Schweigen

Antônio Modesto da Silveira

Während der Militärdiktatur wurden Oppositionelle systematisch verfolgt. Nun soll erstmals eine Wahrheitskommission die Verbrechen untersuchen

mehr


Chefe Brasil

Raúl Zibechi

Brasilien bestimmt immer mehr, wie sich ganz Südamerika entwickelt

mehr


Made in Brazil

Die brasilianische Firma Embraer ist der viertgrößte Flugzeughersteller der Welt und nach eigenen Angaben Marktführer im Segment der 60 bis 120 Sitze fassenden ... mehr


Experten der Armutsbekämpfung

Claudia Zilla

Brasilien weiß aus eigener Erfahrung, was Entwicklungsländer brauchen

mehr


Telenovelas für Afrika

Marta Lança

Über neue Märkte und kulturelle Bande

mehr


Grüner Riese

Sérgio Abranches

Brasilien hat das Potenzial, die erste emissionsarme Wirtschaftsmacht zu sein. Die Regierung setzt jedoch weiter auf wenig nachhaltige Megaprojekte

mehr


Fünf Freunde

Sérgio Veloso

Wie die BRICS-Staaten die Weltwirtschaft verändern

mehr


„Sie arbeiten viel und quatschen wenig“

Mika Kaurismäki

Warum Brasilianer und Finnen sich ähnlicher sind, als man denkt

mehr


Magazin

Achtung Floskeln

Paul Cronenberg

Ein Ausflug in den Phrasensumpf der internationalen Beziehungen

mehr


In Europa

Holzöfen und Gemüsebeete

Evi Chantzi

Wie meine griechische Familie kreative Krisenbewältigung betreibt und sich dabei auf das Wesentliche besinnt

mehr


"Die Sprachenpolitik hat keinen Effekt"

Die Europäer sind Sprachmuffel, daran konnte auch die Politik der EU bisher nichts ändern. Ein Gespräch mit dem Sprachenforscher Jan Kruse

mehr


Stolz und Vorurteil

Cornelia Kästner

Was die Aufarbeitung der serbischen Geschichte mit der Diskussion um Schwulenrechte zu tun hat

mehr


Forum

„Vertane Gelegenheiten“

Joshua Foust

Politische Aktivisten machen immer öfter mit aufsehenerregenden Aktionen von sich reden. Doch bewegen sie auch etwas?

mehr


"Deutungsmacht entwickeln"

Klaus Schönberger

Politische Aktivisten machen immer öfter mit aufsehenerregenden Aktionen von sich reden. Doch bewegen sie auch etwas?

mehr


Essay

Die Entdeckung der Freiheit

Nadhim Khidir

Warum totalitäre Systeme beim Aufbau eines modernen Staats in der arabischen Welt versagten

mehr


Hochschule

Hin- und herwandern

Janna Degener

Warum die Heimat der eigenen Familie für manchen Studenten interessanter ist als die große, weite Welt

mehr


Kulturprogramme

Faszinierend und verstörend

Anna Raulf

Wie der zeitgenössische Tanz nach Tansania kommt und was die Menschen davon halten

mehr


Kulturorte

Peter Maffay über die Kirchenburg in Radeln

Wenn ich eine Kirchenburg betrete, befällt mich immer eine gewisse Ehrfurcht. Ich stelle mir die Menschen vor, die dort im Mittelalter Schutz suchten: deutsche ... mehr


Köpfe

Bei Hirten und Nomaden

Enikö Nagy hat die Völker des Sudan fotografiert und ihre Volksweisheiten gesammelt

mehr


Bücher

Gefangen auf Dejima

Sigrid Löffler

Kampf der Kulturen im ausgehenden 18. Jahrhundert: David Mitchell erzählt, wie sich Niederländer und Japaner in der Bucht von Nagasaki begegneten

mehr


Alle sind unterwegs

Carmen Eller

Über reisende Menschen und wandernde Worte philosophiert Zsuzsanna Gahse in ihrem "Südsudelbuch"

mehr


Wie schauen wir die Welt an?

Georg Blume

Die reisende Reporterin Charlotte Wiedemann hat ein gutes, streitbares Buch über Auslandskorrespondenten geschrieben

mehr


"Jeder ist der andere"

Der nigerianisch-amerikanische Schriftsteller Teju Cole über große Städte, Politik und Moral

mehr


Weltmarkt

Russisches Stiefelgebläse

Diesmal: Schuhtrockner

mehr


Ausgabe I/2013 - Brasilien: alles drin