Ausgabe IV/2010 - Das Deutsche in der Welt



Heft bestellen

 

Themenschwerpunkt

Editorial

Jenny Friedrich-Freksa

Es muss nicht immer Hitler sein. Wenn man heute verreist und erzählt, dass man aus Deutschland kommt, fällt den Menschen nicht mehr zwangsläufig das Dritte Reic... mehr


Die Welt von morgen

Argentinien: Gleich und Gleich gesellt sich gern

Als erstes Land in Lateinamerika führt Argentinien die Homo-Ehe ein. Der Senat hat dem Gesetz im Juli 2010 zugestimmt. Es erlaubt gleichgeschlechtlichen Ehepaar... mehr


Finnland: Anspruch auf Highspeed

Finnland hat sich als erstes Land weltweit verpflichtet, jedem Einwohner eine schnelle Internetverbindung zu garantieren. Seit Anfang Juli haben die Finnen eine... mehr


Südafrika: Runter vom Thron

Sechs der 13 südafrikanischen Könige sollen nach ihrem Ableben nicht mehr ersetzt werden. Die in den verschiedenen Volksgruppen herrschenden Monarchen wurden te... mehr


China: Weltmeister im Energieverbrauch

China ist der größte Energieverbraucher der Welt geworden. Die Internationale Energieagentur (IEA) gibt in ihrem neuen Bericht an, dass China seinen Verbrauch i... mehr


Israel: Arabisch als Pflichtfach

Jüdische Kinder in Israel sollen ab der fünften Klasse Arabisch lernen. Das Programm startet im September 2010 zunächst an 170 Schulen im Norden Israels. Künfti... mehr


Bangladesch: Prügeln wird bestraft

In Bangladesch dürfen Schüler künftig nicht mehr verprügelt werden. Der oberste Gerichtshof in Dhaka ordnete an, dass die Regierung körperliche Züchtigung an Sc... mehr


Top Ten

Die meistbesuchten Museen der Türkei

Selçuk Caydi

1 Topkapi Sarayi – Topkapi Palast, Istanbul: 2.373.311 Besucher
 
 2 Ayasofya – Hagia Sophia, Istanbul: 2.370.540 Besucher
 
 3 Mevlana Müzesi – Mevlana Museum, Kon... mehr


Kulturleben

Wie man in Costa Rica Briefe adressiert

Luis Chaves

Briefträger haben es in Costa Rica nicht einfach. „Von der Dorfschenke Doña Lela 200 Meter nach Süden, Eckhaus mit Garten davor“ steht als Adresse auf dem Umsch... mehr


Wie der Esel in Katalonien berühmt wurde

Alfonso López

Seit den 1970er-Jahren wird das Sperma des katalanischen Esels in die ganze Welt exportiert. Doch erst in den vergangenen Jahren ist er zum inoffiziellen Nation... mehr


Wie Christen im Irak Weihnachten feiern

Dunja Hayali

Obwohl die Christen im Irak in der Minderheit sind, wird trotzdem Weihnachten gefeiert. So auch in unserer Familie: Das Fest beginnt am 25. Dezember. Die Christ... mehr


Fokus

Arzt auf Raten

Sapna Desai

Seltener als erhofft gründen Inder mithilfe von Mikrokrediten Betriebe. Stattdessen brauchen sie das Geld für ihre medizinische Versorgung

mehr


Themenschwerpunkt

Verwandlungen

Zoë Jenny

Vom Dritten Reich über den Mauerfall bis zu den Auswanderern von heute: Was deutsch ist, verändert sich ständig

mehr


Erinnerungssplitter

Cees Nooteboom

Stücke der Berliner Mauer sind mittlerweile auf der ganzen Welt zu finden. Über ein Symbol am falschen Ort

mehr


Zusammen ist man weniger allein

Scott Erb

Deutschland steht für ein neues Paradigma in der Weltpolitik

mehr


Der deutsche Klang

Angela Grünberg

Wie ein kultureller Raum in der Musik mitschwingt

mehr


Deutsch mit Wim

Marcelo Figueras

Wie ich eine Sprache lernte, weil ich einen Film verstehen wollte

mehr


Thomas Mann als Handicap

Rosa Ribas

Die deutsche Literatur gilt als schwierig. Wie man ihr dennoch verfallen kann

mehr


Nachbarschaftshilfe

Tomasz Berezinski

Warum Polen so gerne Ratgeber aus Deutschland lesen

mehr


„Nach Litauen ging ich, weil es dort etwas zu essen gab“

Elsbetta Kondrotenkiene

Vor dem Zweiten Weltkrieg war sie ein deutsches Kind, danach eine litauische Frau. Ein Gespräch mit Elsbetta Kondrotenkiene

mehr


Meine deutsche Oma

Andreea Hake

Erinnerungen an eine rumänische Kindheit

mehr


„Herumschreien, kommandieren, Befehle brüllen“

Hans-Georg Schnaak

Der Sprecher Hans-Georg Schnaak synchronisiert in russischen Kriegsfilmen oft Nazicharaktere. Ein Gespräch

mehr


Yu Swainehunt

Hermann Joseph Hiery

Telefonieren, beten, fluchen – was die Polynesier von den deutschen Kolonialherren übernommen haben

mehr


Heimliche Schätze

Michael Schindhelm

Unsere kulturelle Landschaft ist einzigartig. Leider können wir das der Welt nicht vermitteln

mehr


„Wir haben unsere Stiefel anbehalten“

Hubertus von Hobe

Ein Gespräch mit Major Hubertus von Hobe über die Verständigung zwischen deutschen Soldaten und Afghanen

mehr


Zugvögel

Nikolaus Barbian

Viele Deutsche, die ins Ausland gehen, wollen Karriere machen. Und später wieder zurückkommen

mehr


Wir nennen es Arbeitsmoral

Eckhard E. Kupfer

Wer darf in Brasilien ein deutsches Unternehmen leiten? Über den kulturellen Wandel in der Führungsetage

mehr


Wirtschaftswunder in der grünen Hölle

Marvin Dürksen

Wie deutschstämmige Siedler in Paraguay erfolgreich Viehzucht betreiben

mehr


Spätzle to go

Carmen Eller

Das Phänomen der deutschen Kneipe im Ausland. Eine Ortsbegehung in New York

mehr


Liebe zum Detail

Anja Pietsch, Beatrice Winkler

Wie ein Mercedes-Manager, eine Diplomatengattin und ein Unternehmensgründer in Damaskus leben

mehr


„Wir sind in England wieder anerkannt“

Thomas Hitzlsperger

Der Fußballer Thomas Hitzlsperger erzählt, wie es ist, als Deutscher im Ausland zu spielen

mehr


Helfersyndrom

Samson Kambalu

Wie deutsche Entwicklungshelfer auf Afrikaner wirken

mehr


Die anderen leiden auch an dir

Magda Findikgil

Wie eine deutsche Migrantin sich in die türkische Gesellschaft eingelebt hat

mehr


Im Petersdom wohnt der Papst

Angelo Colagrossi

Sigrid und Klaus in Rom: eine heimliche Beobachtung

mehr


Magazin

Zurück nach Hause

Vamba Sherif

Nach 20 Jahren kommt der Schriftsteller Vamba Sherif zum ersten Mal wieder in das vom Bürgerkrieg gezeichnete Liberia

mehr


„Männer tun anderen an, was ihnen angetan wurde“

Pinar Selek

Die türkische Soziologin Pinar Selek hat ein Buch darüber geschrieben, wie das türkische Militär das männliche Selbstverständnis prägt

mehr


Die Skype-Schule

Karin Schädler

Die Lehrer des Spracheninstituts Glovico stammen aus Entwicklungsländern – und unterrichten ihre Schüler direkt über das Internet

mehr


In Europa

Mangelndes Vertrauen

Endre Bojtár

Rechtsruck in Ungarn: Wie die Regierung demokratische Strukturen schwächt und so die Gesellschaft verändert

mehr


Forum

„Spiegel der Zivilgesellschaft“

Barbara Lochbihler

Welche Interessen Vertreten Ngo’s?

mehr


„Machtpolitik und Marketing“

Linda Polman

Welche Interessen Vertreten Ngo’s?

mehr


Essay

Kaputte Kunst

Michail Ryklin

Die öffentliche Auseinandersetzung mit Kunstwerken verliert an Bedeutung, weil ihr Marktwert die Diskussionen bestimmt

mehr


Pressespiegel

Neue Liste alter Schätze

Das Weltkulturerbe-Komitee der UNESCO beschließt die neue Weltkulturerbe-Liste

mehr


Roma unerwünscht

Frankreich löst illegale Siedlungen auf und schiebt Roma in ihre osteuropäischen Heimatländer ab

mehr


Moscheestreit

In der Nähe des Ground Zero in New York wird der Bau einer Moschee geplant

mehr


Hochschule

Exzellente Entscheidungen

Jessica Guth

Karriere, Familie, Geld: Nach welchen Kriterien Doktoranden ihre Universität auswählen

mehr


Kulturprogramme

Attention, please

Jenny Friedrich-Freksa

In Besuchsprogrammen für Journalisten stellen Staaten ihre Vorzüge dar: Wie sich Dänemark und Deutschland präsentieren

mehr


Kulturorte

Young-Sim Song über die Hochzeitsinsel Jeju-Do in Korea

Young-Sim Song

Als meine koreanischen Eltern 1975 in ihrer Wahlheimat Deutschland heirateten, versprach mein Vater meiner Mutter, sie einmal nach Jeju-Do zu bringen. Schon als... mehr


Köpfe

Wie redet man mit Opfern?

Bruce Shapiro schult Journalisten, die über Gewalt, Katastrophen und Kriege berichten

mehr


Oberste Archäologin

Zum ersten Mal in seiner 181-jährigen Geschichte wird das Deutsche Archäologische Institut (DAI) künftig von einer Frau geleitet werden. Friederike Fless, Profe... mehr


Laute aus Afghanistan

Vor 30 Jahren kam Daud Khan Sadozai aus Afghanistan nach Deutschland. Im Gepäck hatte er einen kulturellen Schatz: die Robab, eine Langhalslaute, aus einem einz... mehr


Puppenmutter

„Gerade die, die uns Böses tun, müssen wir zu uns zurückholen“, sagt die Puppenspielerin Heike Kammer. Sie ist Mitglied der Peace Brigades International und hat... mehr


Bücher

Melodie für Millionen

Antonia Grunenberg

Amartya Sen untersucht in seinem neuen Buch „Die Idee der Gerechtigkeit“

mehr


Der Nachhall der Diktatur

Dieter Ingenschay

Argentinien ist in diesem Herbst Gastland der Frankfurter Buchmesse. Ein Überblick über die wichtigsten Neuerscheinungen

mehr


Autonome Künstler

Olaf Schwencke

Bernd Wagner legt eine Geschichte der Kulturpolitik vor

mehr


Liebe ohne Fantasie

Najem Wali

Der tunesische Schriftsteller Habib Selmi porträtiert in „Meine Zeit mit Marie-Claire“ die Liebe zwischen einem Tunesier und einer Französin

mehr


Schlecht geschiedene Ehen

Gudrun Czekalla

Neue wissenschaftliche Arbeiten untersuchen die Beziehungen von Ländern anhand ihrer Außenkulturpolitik. Eine Übersicht

mehr


Public Diplomacy der USA

Renate Heugel

Befürworter einer US-amerikanischen Public Diplomacy haben es oft schwer, sich Gehör zu verschaffen. Im Zweifelsfall vertrauen die USA eher ihrer militärischen ... mehr


Internationalisierung von Bildung

Renate Heugel

Trotz der Diskussionen um „transnationale Bildungsräume“ werden internationale Schulmodelle in Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung nur am Rande behande... mehr


Deutsche Public Diplomacy

Renate Heugel

Die Bundesrepublik Deutschland hat seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 Public Diplomacy als fundamentalen Bestandteil der deutschen Außenpolitik be... mehr


Strategisches Musizieren

Renate Heugel

Welches Potenzial bietet Musik als strategisches Instrument der Auswärtigen Kulturpolitik beim Ausbau der deutsch-indischen Beziehungen? Zur Beantwortung dieser... mehr


Higher Education

Renate Heugel

Im Verlauf des 20. Jahrhunderts entwickelten sich die USA zu einem maßgeblichen Wissenschaftsstandort. Das vorliegende Buch untersucht die amerikanisch-deutsche... mehr


Interkulturelle Kompetenz

Renate Heugel

Was ist interkulturelle Kompetenz, wie wird sie erforscht, gelehrt und gefördert? Diese drei Fragen versucht das vorliegende Handbuch zu beantworten. Es stellt ... mehr


Gummiwand

Gudrun Czekalla

In ihren Erinnerungen schildert Carla Del Ponte eindrucksvoll ihren unablässigen Kampf gegen die „muro di gomma“ (die Wand aus Gummi), auf die sie oftmals in ih... mehr


Festschrift

Gudrun Czekalla

Anlässlich des 70. Geburtstags seines Präsidenten Klaus-Dieter Lehmann hat das Goethe-Institut die vorliegende Festschrift herausgebracht, die die Arbeit des Go... mehr


Weltmarkt

Liebeserklärung aus buntem Plastik

Karola Klatt

Diesmal: „I Lego New York“ – Ein Bilderbuch über die Essenz einer wunderbaren Stadt

mehr


Ausgabe IV/2010 - Das Deutsche in der Welt