Mahmud Doulatabadi



Mahmud Doulatabadi ist Schriftsteller und Schauspieler. Geboren 1940 in Doulatabad, einem Dorf in der iranischen Provinz Khorasan, arbeitete er in verschiedenen Berufen und wurde im Alter von zwanzig Jahren trotz fehlenden Abiturs in die Teheraner Schauspielschule aufgenommen. 1975 wurde Doulatabadi auf der Bühne verhaftet und verbrachte zwei Jahre im Gefängnis. Er hat mehrere Erzählungen, Romane, Drehbücher, Theaterstücke und Essays verfasst. Doulatabadi lebt in Teheran.

 

Artikel des Autors/ der Autorin

„Ich arbeite für die Wahrheit“

Ausgabe III/2014, Iraner erzählen von Iran

Ein Gespräch mit dem Schriftsteller Mahmud Doulatabadi über den
neuen Präsidenten Rohani, ersehnte politische Reformen und das Ringen um Freiheit

mehr