Aleida Assmann



Aleida Assmann, geboren 1947, ist Professorin für Englische Literatur und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Konstanz. Ihr Buch "Das neue Unbehagen an der Erinnerungskultur" ist soeben bei C.H. Beck, München, erschienen.

 

Artikel des Autors/ der Autorin

Vorbei ist nicht vorüber

Ausgabe IV/2013, Für Mutige. 18 Dinge, die die Welt verändern

Wertvolles Gedenken oder übertriebene Vergangenheitsfixierung? Eine Auseinandersetzung mit der Erinnerungskultur in Deutschland und anderswo

mehr