Martin Kämpchen



Martin Kämpchen, geboren 1948, ist Schriftsteller, Übersetzer und Journalist. Er lebt in Santiniketan, Indien.

 

Artikel des Autors/ der Autorin

Nicht zu fassen

Ausgabe IV/2007, Frauen, wie geht's?

Über die Wiederentdeckung des Werks von Amrita Sher-Gil, die zu den Wegbereiterinnen der modernen indischen Malerei gehört

mehr


Muslime in der Synagoge

Ausgabe III/2008, Wir haben die Wahl. Von neuen und alten Demokratien

Die jüdische Gemeinde in Kalkutta wird immer kleiner. Um ihr Gemeindeleben aufrecht zu erhalten, geht sie ungewöhnliche Wege

mehr