Ingólfur Gíslason



Ingólfur Gíslason wurde 1956 in Reykjavík geboren. Nach einem Studium der Politikwissenschaft und Soziologie in Island und Schweden promovierte er 1990. Zurzeit ist er Dozent an der Universität Island und Leiter der Forschungsabteilung für Gender Equality. Gíslason ist mit einer Vorschuldirektorin verheiratet und hat drei Kinder.

 

Artikel des Autors/ der Autorin

Quartalsväter

Ausgabe I/2008, Ganz oben. Die nordischen Länder

Das isländische Modell der Elternzeit gilt unter Skandinaviern als das modernste. Es sieht drei Monate Kinderbetreuung für die Väter vor

mehr