Sinan Antoon



Sinan Antoon, 1967 in Bagdad geboren, lebt heute in New York und ist Dichter und Schriftsteller. Er studierte bis zum Ausbruch des Golfkriegs 1991 Englische Literatur in Bagdad, danach Arabische Studien in Georgetown (USA) und promovierte 2006 in Arabischer Literatur in Harvard. Sinan Antoon arbeitet auch als Übersetzer und Dokumentarfilmer ("About Baghdad", 2003) und ist Assistenzprofessor an der New York University.
2008/09 war er Fellow des Berliner Forschungsprogramms "Europa im Nahen Osten – Der Nahe Osten in Europa".

Veröffentlichungen von Sinan Antoon:

"The Baghdad Blues". Gedichte (Harbor Mountain Press, Vermont, 2007).

"Irakische Rhapsodie". Roman (Lenos Verlag, Basel, Februar 2009).

 

Artikel des Autors/ der Autorin

Aus fremden Töpfen

Ausgabe II/2009, Treffen sich zwei. Westen und Islam

Wie arabische und europäische Dichter sich gegenseitig wahrgenommen, beeinflusst und inspiriert haben

mehr