Edgardo Cozarinsky



Edgardo Cozarinsky, geboren 1939 in Buenos Aires, ist ein argentinischer Schriftsteller und Regisseur. 1974 zog er nach Paris, seit 1989 lebt er abwechselnd in Paris und Buenos Aires. Er hat mehrere Romane, Essays und Kurzgeschichten verfasst. 2008 erschien in Buenos Aires sein Buch "Milongas", eine atmosphärische Beschreibung der Tangoszene in der argentinischen Hauptstadt.

 

Artikel des Autors/ der Autorin

Edgardo Cozarinsky über den Salon Canning in Buenos Aires

Ausgabe IV/200, Freie Zeit. Was Menschen tun, wenn sie nichts zu tun haben

„Vielleicht eignet sich keine Musik so gut für Träumereien wie der Tango. Er nimmt vom ganzen Körper Besitz wie ein Betäubungsmittel. Zu seinem Takt kann man da... mehr