Kristin Richter



Kristin Richter, geboren 1981 in Sachsen-Anhalt, studierte Physik an der Universität Potsdam. Nach einem Auslandsjahr auf Spitzbergen zog sie nach Norwegen, wo sie am Geophysikalischen Institut in Physikalischer Ozeanografie promovierte. Seit 2013 arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Atmosphären- und Kryosphärenwissenschaften der Universität Innsbruck. Dort forscht sie unter anderem zu der Bedeutung der Gletscher für den Anstieg der Meere. Richter lebt in Innsbruck.

 

Artikel des Autors/ der Autorin

Verhungernde Gletscher

Ausgabe I/2019, Oben

Was das Schmelzen des Eises für den Wasserkreislauf der Erde bedeutet

mehr