Christopher Davidson



Christopher Davidson ist Dozent für die Politik des Nahen Ostens an der Durham University in England und wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Leiden University in den Niederlanden. Seine wissenschaftliche Laufbahn umfasst Stationen an der Zayed University in den Vereinigten Arabischen Emiraten und an der Kyoto University in Japan. Davidson hat mehrere politikwissenschaftliche Bücher über die internationalen Beziehungen des Nahen Ostens verfasst, darunter sein bekanntestes Werk »Dubai: The Vulnerability of Success«. Davidson lebt in Durham. 

 

Artikel des Autors/ der Autorin

Machtkampf am Golf

Ausgabe III+IV/2018, Das ärmste Land, das reichste Land

Vor einem Jahr haben die Nachbarstaaten Katars ein Embargo gegen das Emirat verhängt. Wie ist die Lage heute? 

mehr