Ulrich Bröckling



Ulrich Bröckling, geboren 1959 in Paderborn, ist Professor für Kultursoziologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Er forscht über die Soziologie des Heroischen, Sozial- und Selbsttechnologien und die Themen Psychiatrie und Subjektivität im Wandel. Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift Leviathan und des Online-Journals Behemoth. Seit 2016 leitet er das Forschungsprojekt »Soziologische Zeitdiagnosen zwischen Post-heroismus und neuen Figuren des Außerordentlichen« in Freiburg.

 

Artikel des Autors/ der Autorin

Opferbereit und tatendurstig

Ausgabe II/2018, Helden

Welche Eigenschaften machen einen Helden aus?
Eine Charakterisierung

mehr