Ruth Asan



Ruth Asan, geboren 1988 in Würzburg, ist Kommunikationsberaterin und Journalistin. Sie lebt seit 2015 in Nairobi, wo sie unter anderem am Goethe-Institut und in einem Umweltprojekt für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) tätig war. Sie ist Mitgründerin des Trainingsprogramms SaWA, in dem sie junge Frauen aus Nairobi bei ihrer Berufs-suche coacht und mit Mentorinnen zusammenbringt.

 

Artikel des Autors/ der Autorin

Kommt nicht in die Tüte

Ausgabe I/2018, Erde, wie geht's?

Kenia hat ein rigides Verbot von Plastiktüten erlassen.
Es zeigt erste Erfolge.

mehr