Gad Shimron



Gad Shimron, geboren 1950 in Tel Aviv, ist Journalist und Autor. In den 1970er- und 1980er-Jahren arbeitete er bei verschiedenen Einheiten des israelischen Geheimdienstes Mossad. Er veröffentlichte mehrere Bücher zum Thema Intelligenz und Militär. Sein aktueller Roman „Templer, Liebe und Krieg in Jerusalem“ (Gad Shimron, Tel Aviv, 2014) erzählt eine Liebesgeschichte, die von Geheimagentenaktionen der Nazis umrahmt ist und im britischen Mandatsgebiet Palästina spielt. Shimron lebt in Tel Aviv.

 

Artikel des Autors/ der Autorin

Keine Superhelden

Ausgabe I/2015, High. Ein Heft über Eliten

Medien inszenieren den Mossad als besten Geheimdienst der Welt – warum nur?

mehr