Indien: Bevölkerung nach Zahlen

Ausgabe I/2011, Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen



Alle Inder bekommen eine Nummer. Die indische Regierung hat im Herbst 2010 damit begonnen, ihren 1,2 Milliarden Bürgern Personalnummern zuzuschreiben und -biometrische Ausweise auszuhändigen. Nach Angaben der indischen Regierung richtet sich das Identifikationsprogramm vor allem an arme Menschen, die so leichter Zugang zu öffentlichen Leistungen bekommen sollen. Bis 2015 entsteht damit die weltweit größte Bürger-Datenbank.

 

Ähnliche Artikel

Indien: Babys erste Rasur

Ausgabe III/2015, Russland, Roma Rajpal Weiß

Eines der wichtigsten hinduistischen Rituale für kleine Mädchen und Jungen zwischen ihrem ersten und dritten Lebensjahr ist die Mundan-Zeremonie. Dabei wird der... mehr


Stadt des Sterbens

Ausgabe II/2010, Körper, Ananya Vajpeyi

Gläubige Hindus suchen das indische Benares auf, um dort zu sterben. Nirgendwo ist das Leben intensiver als in dieser Stadt 

mehr


Monsunkröten und Rosenschlösser

Ausgabe IV/2016, Ich und alle anderen, Stephanie von Hayek

In ihrem neuen Roman verknüpft Shumona Sinha ihre Kindheitserinnerungen aus dem indischen Kalkutta mit der Geschichte Bengalens. Von Stephanie von Hayek

mehr


Indiens Höhenflüge

Ausgabe II/2009, Treffen sich zwei. Westen und Islam, Tapas Kumar Chakraborty

Warum Neu Delhis Weltraumprogramm unter Gläubigen für Wirbel sorgt

mehr


Schön, dass wir drüber gesprochen haben

Ausgabe I/2007, Was vom Krieg übrig bleibt, Albrecht von Lucke

Im Oktober 2006 fand im Auswärtigen Amt eine Konferenz zur Außenkulturpolitik (AKP) statt. Ziel war es zu diskutieren, wie sich die AKP den Erfordernissen des 21. Jahrhunderts anpassen sollte. Themen waren: die Kreativindustrien, der Wettbewerb um die „besten Köpfe“, die Bedeutung Chinas und Indiens, der Kulturdialog nach dem 11. September sowie neue gesellschaftliche Realitäten in Deutschland. Ein Kommentar

mehr


Überlassen wir es den Frauen

Ausgabe I/2011, Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen, Robert Engelman

Die Weltbevölkerung wächst rasant. Wie viele dürfen wir sein?

mehr