Die Redaktion liest

Ausgabe II/2018, Helden



Von uns ausgewählte und empfohlene Neuerscheinungen und Bücher, die es wert sind, wiederentdeckt zu werden.

Svenja Leiber: Staub

Einem Arzt wird in Jordanien das Leben eines Kindes anvertraut. Die Begegnung erinnert ihn an seine eigene Kindheit in Saudi-Arabien. Ganz gleich, ob Leibers Bücher in Norddeutschland oder im Nahen Osten spielen, was einen jedes Mal umhaut, sind ihre Sätze, die sich so lesen, als wären sie zum ersten Mal geschrieben worden. (Suhrkamp, Berlin, 2018).

Empfohlen von: Dilek Güngör



Ayelet Gundar-Goshen: Lügnerin

Ein Missverständnis, das zur Lüge heranwächst, katapultiert die Eisverkäuferin Nuphar ins Scheinwerferlicht der medialen Öffentlichkeit. In deren Glanz entspinnt sich eine zarte Liebesgeschichte, doch die Wahrheit drängt ans Licht. Eine feinfühlige Erkundung menschlicher Verletzlichkeiten, kraftvoll erzählt. (Kein & Aber, Zürich, 2017)

Empfohlen von: Gundula Haage



Ian McEwan: Nussschale

McEwan erfindet Hamlet neu: Trudy hat ihren Mann betrogen und plant mit ihrem neuen Liebhaber eine Verschwörung. Sie ist hochschwanger. All dies wird aus der Perspektive des meinungsstarken Fötus in ihrem Bauch erzählt. Unkonventionell und fesselnd. (Diogenes, Zürich, 2016)

Empfohlen von: Jess Smee



Michael Lüders: Die den Sturm ernten

Lüders erzählt keine weitere Kriegsgeschichte. Er verknüpft die historischen Ereignisse in Syrien mit der gegenwärtigen Folge – dem Bürgerkrieg. Ein Puzzle aus politischer Macht, Historie und Menschenleben erlaubt eine neue Sicht auf das vom Krieg gezeichnete Land. Eine unmissverständliche Analyse als Appell an die Moral. (c.h.beck, München, 2017).

Empfohlen von: Dilay Avci



 

 

Ähnliche Artikel

Die Redaktion liest

Ausgabe II/2017, Breaking News

Von uns ausgewählte und empfohlene Neuerscheinungen und Bücher, die es wert sind, wiederentdeckt zu werden.

mehr


Die Krim im Kopf

Ausgabe II/2016, Neuland, Carmen Eller

Esther Kinsky und Martin Chalmers bereisen in „Karadag Oktober 13“
die Halbinsel im Schwarzen Meer

mehr


Was in uns wirkt

Ausgabe I/2011, Weniger ist mehr. Über das Wachstum und seine Grenzen, Jenny Friedrich-Freksa

Karl-Markus Gauß reist durch Europa und erzählt von Außenseitern der Kulturgeschichte

mehr


Die Redaktion liest

Ausgabe I/2018, Erde, wie geht's?

Von uns ausgewählte und empfohlene Neuerscheinungen und Bücher, die es wert sind, wiederentdeckt zu werden.

mehr


Die Redaktion liest

Ausgabe II/2019, Schuld

Von uns ausgewählte und empfohlene Neuerscheinungen und Bücher, die es wert sind, wiederentdeckt zu werden.

mehr