Inhalt

Ausgabe IV/2016, Ich und alle anderen



 



Aus aller Welt
8    Die Welt von morgen
10    Top Ten:  Wofür die US-Amerikaner am meisten spenden
11    Was anderswo ganz anders ist

12    Wie ich wurde, was ich bin:Onur Güntürkün
13    Ein Haus in: Australien
13    Ein Gedicht von: Wan Xia

EinLEITUNG
16    „Autonomie ist eine verführerische Idee“ Interview mit Pankaj Mishra
Frei leben, ohne der Gemeinschaft den Rücken zu kehren: Das ist die
Gratwanderung, die Menschen weltweit nicht recht gelingen will

19    Menschen in Schubladen von Shereen El Feki
In der arabischen Welt kann der Einzelne seine Rechte kaum gegen die Kontrolle des Kollektivs durchsetzen. Das betrifft auch die Sexualität

Emanzipation
24    „Wir leiden unter dem Fetisch der Individualisierung“  Interview mit Laurie Penny Höher, schneller, weiter – in der neoliberalen Gemeinschaft müssen alle immer besser werden. Wo soll das hinführen?

26    Raus aus der Masse von Edgar Khachatryan
Ein Theaterprojekt stemmt sich gegen die Militarisierung Armeniens

27    „Man muss Risiken eingehen, um sich zu verwirklichen“
Interview mit Anoosh Raki und Arash Shadram
Als Techno-DJ lebt man in Iran gefährlich

28    Frauen auf Sendung
Im Nordirak erzählen Geflüchtete ihre Geschichten im Radio

29    Wie man sich wehrt von Jaime H. Díaz
Eine NGO setzt sich in Kolumbien für die Rechte der Landbevölkerung ein

Dazugehören
32    Zusammen frei von Lee Shui Chuen
Die uralte Philosophie des Konfuzianismus ist erstaunlich aktuell

34    Einzelkämpfer von Adania Shibli
Wie die israelische Besatzung den Palästinensern im Westjordanland
ihr Gemeinschaftsgefühl raubt

36    Willkommen im Club
    Vom Kleinkind zum Kind, vom Jungen zum Mann – weltweit zelebrieren
Menschen Rituale des Übergangs

38    Die ultimative Rache von Franco Berardi
Immer mehr Menschen bringen sich um und reißen dabei andere
mit in den Tod. Warum?

41    Links im Urwald von José Gil Olmos
Wie ehemalige Guerillakämpfer im Süden Mexikos neue Gemeinschaften bilden

Identität
46    Die Menschenfänger von Jan-Werner Müller
Mit Identitätspolitik gehen Populisten weltweit auf Stimmenfang.
Weshalb sind sie damit so erfolgreich?

48    Jüdischsein oder Nichtsein von Assaf Gavron
Verlässt man als Jude Israel, wird man plötzlich mit seiner
religiösen Identität konfrontiert

49    Wer hat dich erzogen? von Nather Henafe Alali
Von Einzelkämpfern und Gruppenmenschen: Wie sich das soziale Leben
in Syrien und Deutschland voneinander unterscheidet

50    Ich und wir im Film
Im Kino laufen dieses Jahr viele Filme, die das Einzelgängertum und Gruppendynamiken erforschen. Eine Auswahl

52    Der Blitz trifft immer Schwarze von Mukoma wa Ngugi
Über Rassismus und Polizeigewalt in den USA

54    Erste Worte von Carolin Demuth
Wie Mütter mit ihren Babys reden, prägt deren Zukunft.
Über die Eltern-Kind-Kommunikation in Kamerun und Deutschland

55    Teufelszeug von Skintflint
In Botswana ist eine kleine Heavy-Metal-Szene entstanden.
Das gefällt nicht allen

58    #starkeserbe von Saba Khalid
Ein Ehrenmord heizt in Pakistan eine große Debatte an

60    Zehntausend Liebesmacher
von Lea Gölnitz
„Love Commandos“ schützt in Indien vor Zwangsheirat

61    Schweigen im Walde
von Tanja Kunesch
Ein Besuch in einem thailändischen Kloster

62    Die Grenzen der Wirklichkeit
von Haytham el-Wardany Autoren geraten in Ägypten zusehends unter Druck

63    Der ach so schöne Westen
von Lasha Bugadze
Über Abschotting in Ost und West

64    Kulturdialog mit der Türkei von Zeynep Kuban und Burhan Sönmez

66    Kontaktsperre von Christian v. Soest
Wie internationale Wirtschaftssanktionen auch die Kulturszenen treffen

70    Nilufer und Saira Rahman über die
Midnight-Sun-Moschee in der Arktis 

72    Auf der Matte gelernt von Laura Geyer
In Brasiliens Favelas unterrichten Ex-Olympioniken Kinder im Judo

73    Leserbriefe / Kommentare / Impressum

BÜCHER
74    „Das Böse ist ein fester Instinkt des Menschen“
Interview mit Najem Wali
Der deutsch-irakische Autor hat eine Kulturgeschichte des Terrors geschrieben

77    Monsunkröten und Rosenschlösser
von Stephanie v. Hayek
Shumona Sinhas Roman über eine Kindheit in Kalkutta

78    Ein Atlas der Unfreiheit
Drei Studentinnen haben ein Buch zum Thema Flucht herausgebracht

79    Die Redaktion liest

80    Hart am Wind von Doris Akap
AleŠ Šteger fängt in seinem „Logbuch der Gegenwart“ das Zeitgeschehen ein

81    Fachbücher

82    Weltmarkt: Kamelmilchschokolade



 

Ähnliche Artikel

Wer glaubt noch an Autoritäten

Ausgabe IV/2015, Ich und die Technik, Ethan Zuckerman

Das Vertrauen in demokratische Institutionen ist tief erschüttert. Wie digitale Technik die Demokratie retten kann

mehr


Das Kapital des Kalifats

Ausgabe IV/2014, Kauf ich. Ein Heft über Konsum, Maamoun Abdulkarim

Die Extremisten des IS verkaufen gestohlene Antiquitäten und finanzieren damit ihren Kampf

mehr


"Autonomie ist eine verführerische Idee“

Ausgabe IV/2016, Ich und alle anderen, Pankaj Mishra

Weltweit streben Menschen nach Selbstverwirklichung. Doch haben die meisten auch ein Bedürfnis nach Gemeinschaft. Ein Gespräch mit Pankaj Mishra

mehr


Pornos in der Lehmhüttte

Ausgabe IV/2014, Kauf ich. Ein Heft über Konsum, Tim Samuels

Was haben Sexfilme aus L.A. mit einem Dorf in Ghana zu tun? Leider eine ganze Menge

mehr


Cinderellas Imperium

Ausgabe IV/2014, Kauf ich. Ein Heft über Konsum, Susan Linn

Von den Frühstücksflocken bis in die Träume: Den Zeichentrickfiguren der
US-Konzerne ist nicht zu entkommen

mehr


Weißer werden

Ausgabe IV/2014, Kauf ich. Ein Heft über Konsum, Moses Serubiri

Warum Jugendliche in Uganda britische Smartphones wollen

mehr