Tadschikischen Staatsbürgern unter 35 Jahren ist der Haddsch, die muslimische Pilgerfahrt nach Mekka, künftig untersagt. In Tadschikistan sind rund 90 Prozent der Bevölkerung Muslime. Das Gesetz soll verhindern, dass junge Tadschiken in Saudi-Arabien für den Islamismus gewonnen werden. Tadschikistans Präsident Emomali Rahmon will so den religiösen Fanatismus in seinem Land eindämmen.">

Tadschikistan: Lieber nicht zum Haddsch

Ausgabe III/2015, Russland



Tadschikischen Staatsbürgern unter 35 Jahren ist der Haddsch, die muslimische Pilgerfahrt nach Mekka, künftig untersagt. In Tadschikistan sind rund 90 Prozent der Bevölkerung Muslime. Das Gesetz soll verhindern, dass junge Tadschiken in Saudi-Arabien für den Islamismus gewonnen werden. Tadschikistans Präsident Emomali Rahmon will so den religiösen Fanatismus in seinem Land eindämmen.



 

Ähnliche Artikel

Durststrecke

Ausgabe II/2008, Heiße Zeiten. Wie uns das Klima verändert, Konstantin Parshin

Die Wasserversorgung in Tadschikistan wird immer katastrophaler. Dies ist aber nur eines von vielen Problemen

mehr


Das schwarze Jahrzehnt

Ausgabe I/2010, Großbritannien, Yacine Idjer

Der algerische Autor Boualem Sansal zieht in „Das Dorf des Deutschen“ provokante Parallelen zwischen Nationalsozialismus und Islamismus

mehr


Tadschikistan: Sprachliches Reinheitsgebot

Ausgabe IV/2016, Ich und alle anderen

Bei der Benutzung von Fremdwörtern drohen Journalisten in Tadschikistan Geldbußen von umgerechnet bis zu 180 Euro. Das Gesetz soll garantieren, dass jeder Leser in der Presse veröffentlichte Artikel verstehen kann. Dies ist nicht der erste Versuch der Regierung, die tadschikische Sprache zu fördern: Seit 2009 müssen alle Bürger Tadschikisch sprechen, obwohl usbekische, kirgisische und russische Minderheiten rund zwanzig Prozent der Bevölkerung des Landes ausmachen. Die tadschikische Sprache ist eine moderne Variante des Persischen.

mehr


Editorial

Ausgabe IV/2019 , Das Paradies der anderen, Jenny Friedrich-Freksa

Vor einigen Jahren war ich einmal auf den Malediven, und was ich dort begriff, war, dass es eine Welt über und eine zweite unter dem Meeresspiegel gibt.

mehr


Die ultimative Rache

Ausgabe IV/2016, Ich und alle anderen, Franco Berardi

Warum immer mehr junge Menschen sich und andere umbringen von Franco Berardi

mehr


Das Leben ist kein Witz

Ausgabe I/2009, Menschen von morgen, Jihad Kifayeh

Jihad Kifayeh aus New York besucht die High School und versorgt seine Familie. Seit dem 11. September 2001 hat sich sein Leben verändert

mehr