Seite <12345678>

Ausgabe III+IV/2018, Das ärmste Land, das reichste Land

Die Fotografen: Tomás Munita

Tomás Munita

Herr Munita, wie kam es dazu, dass eine Ihrer größten Fotoserien in Katar entstanden ist?

Alles begann mit einem Auftrag für die NEW YORK TIMES. Ich sollte dokum... mehr

Ausgabe III+IV/2018, Das ärmste Land, das reichste Land

Berühmt in der Zentralafrikanischen Republik

Kai Schnier

1. Idylle Mamba
Sängerin
Die »Stimme der Zentralafrikanischen Republik« wird Lydia Natacha Mamba Danga heute genannt. Die jüngste Tochter einer Familie mit 16 Ki... mehr

Ausgabe III+IV/2018, Das ärmste Land, das reichste Land

Der Alltag in der Zentralafrikanischen Republik

Gundula Haage

Begrüßen
»Nzonî gango« (Willkommen) oder »bara âla, bara mo« (Ich grüße dich) sagt man auf Sango, wenn man sich begrüßt. Unter engen Freunden schüttelt man sich ... mehr

Ausgabe III+IV/2018, Das ärmste Land, das reichste Land

In Gottes Namen

Michaël Eustache Mounzatela

Warum es nicht der Glaube ist, der Christen und Muslime in der Zentralafrikanischen Republik trennt

mehr

Ausgabe III+IV/2018, Das ärmste Land, das reichste Land

Sport und Spiele

Liudmila Kotlyarova

Die nächste Fußball-Weltmeisterschaft findet in Katar statt. Wie Großveranstaltungen dem kleinem Emirat zu neuem Glanz verhelfen sollen

mehr

Ausgabe III+IV/2018, Das ärmste Land, das reichste Land

Der Heiratsantrag

Auszug aus »Nago et sa grand-mère« (Copyright: L'Harmattan, Paris, 2017)

mehr

Ausgabe III+IV/2018, Das ärmste Land, das reichste Land

Das Land, das es nie gab

Erst weißer Fleck, dann Kolonie: Wie aus Ubangi-Schari die Zentralafrikanische Republik wurde

mehr

Ausgabe III+IV/2018, Das ärmste Land, das reichste Land

Unregierbar

Warum der schwache Staat eines der größten Probleme des Landes ist

mehr

Ausgabe III+IV/2018, Das ärmste Land, das reichste Land

Blutgetränkter Boden

Judicaël-Ulrich Boukanga Serpende

Immer wieder kommt es in unserem Land zu massiven Gewaltausbrüchen. Wie die Menschen gelernt haben, mit der Allgegenwart des Todes umzugehen

mehr

Ausgabe III+IV/2018, Das ärmste Land, das reichste Land

Neuerfindung der Nation

Katar investiert massiv in Kunst und Kultur. Denn künftig will das Land nicht mehr allein vom Öl- und Erdgasgeschäft leben

mehr

Seite <12345678>