Seite <1234567>

Ausgabe II/2019, Schuld

Wieder aufstehen

Dieudonné Munyankiko

Nach dem Völkermord von 1994 existierte in Ruanda keine Gemeinschaft mehr. Wie wir langsam lernten, wieder miteinander zu leben

mehr

Ausgabe II/2019, Schuld

"Die Wahrheit ans Licht bringen"

Lotte Leicht

Frau Leicht, wie kann ein Land nach einem schweren und gewalttätigen Konflikt wieder nach vorn blicken?

Vor allem ist es wichtig, die Wahrheit ans Licht zu bring... mehr

Ausgabe II/2019, Schuld

Das größte Verbrechen

Hille Norden

Mit vierzehn Jahren wurde Soun Rottana von den Roten Khmer entführt. Als Kindersoldat hat er unzählige Menschen umgebracht

mehr

Ausgabe II/2019, Schuld

»Kein Zugang zur eigenen Kultur«

Chelsea Winstanley

In Neuseeland wurden Maoris lange unterdrückt. Die Filmemacherin Chelsea Winstanley will ihnen eine Stimme geben

mehr

Ausgabe II/2019, Schuld

Mit dem Feind auf der Bühne

Marcelo Vallejo

Wie argentinische und britische Veteranen zusammen ein Theaterstück über den Falklandkrieg entwickelten

mehr

Ausgabe II/2019, Schuld

»Eine schwarze Frau als Jesus«

Kudzanai Chiurai

Wie Künstler die Deutungshoheit über die Geschichte verändern. Ein Gespräch mit Kudzanai Chiurai

mehr

Ausgabe II/2019, Schuld

»Ich habe kein Land gestohlen«

Kallie Kriel

Kallie Kriel, der die Interessen europäisch-stämmiger Farmer in Südafrika vertritt, hält eine Landreform für ungerecht

mehr

Ausgabe II/2019, Schuld

Das ewige Unrecht

Malaika Mahlatsi

Seit dem Ende der Apartheid stellt sich in Südafrika die Landfrage: Was soll mit Ackerflächen passieren, die einst der schwarzen Bevölkerung weggenommen wurden? Mit einer Reform will die Regierung die Diebstähle nun rückgängig machen

mehr

Ausgabe II/2019, Schuld

Der Geschichte ins Auge sehen

Hamady Bocoum

Museen sollten sich dem Vermächtnis des Kolonialismus stellen

mehr

Ausgabe II/2019, Schuld

»Es geht nicht um Schuld und Wiedergutmachung«

Felwine Sarr, Bénédicte Savoy

Die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy und der Ökonom Felwine Sarr fordern, dass europäische Museen afrikanische Kunstschätze zurückgeben sollen. Ein Gespräch

mehr

Seite <1234567>