Seite 123>

Editorial

Das Beste an der Jugend findet im Geheimen statt“, schreibt der ukrainische Schriftsteller Juri Andruchowytsch in diesem Heft. Recht hat er! Der amerikanische P...

Ausgabe I/2009, Menschen von morgen

Jenny Friedrich-Freksa

Generation Obama

Es gibt sie wieder: viele junge Menschen, die weltweit etwas bewegen wollen

Ausgabe I/2009, Menschen von morgen

June Edmunds

Der Traum meines Vaters

Als Kind kam Engrácia Silva von Angola nach Portugal. heute singt sie in einer angesagten Kuduro-Band

Ausgabe I/2009, Menschen von morgen

Engrácia Silva

Trotzki und ich

Matías Javier Mlotek aus Argentinien glaubt an politisches Engagement und auch ein bisschen an die Liebe

Ausgabe I/2009, Menschen von morgen

MatÌas Javier Mlotek

Freischwimmer

Noch nie hatten junge Menschen so viel Zeit, erwachsen zu werden

Ausgabe I/2009, Menschen von morgen

Jeffrey Jensen Arnett

In die andere Welt tanzen

Lidiane Rodrigues De Sousa Machado aus Brasilien arbeitet hart, um die favela zu verlassen

Ausgabe I/2009, Menschen von morgen

Lidiane Rodrigues de Sousa Machado

Pauken und Pokern

Hachmi Maher aus Marokko mag keine teuren Computer-Spiele und besitzergreifenden Mädchen

Ausgabe I/2009, Menschen von morgen

Hachmi Maher

Den Frieden noch erleben

Ajmal Abdul Rauf erzählt von der Angst vor dem Krieg und seinem Traum, Olympiasieger zu werden

Ausgabe I/2009, Menschen von morgen

Ajmal Abdul Rauf

„Ich wollte aufhören“

Ein Gespräch über Zweifel am Tennisspielen, persönliche Opfer und Entscheidungen fürs Leben

Ausgabe I/2009, Menschen von morgen

Gabriela Sabatini

Die Korruption nervt

Wie man gute Noten bekommt, ohne Schmiergeld zu zahlen, erklärt Maria Kosmolinska aus der Ukraine

Ausgabe I/2009, Menschen von morgen

Maria Kosmolinska

Seite 123>