Seite 123>

Land im Meer

Seit jeher regen Inseln unsere Fantasie an. Sie sind widersprüchliche Orte voller Schönheit und Schrecken

Ausgabe II/2014, Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten

Mansura Eseddin

Die Welt als Archipel

Inseln sind nicht isoliert, sondern stehen in ständigem Austausch mit anderen nahen und fernen Orten

Ausgabe II/2014, Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten

Marsha Pearce

Ursprung der Sehnsucht

Inseln faszinieren die Menschen schon seit Langem. Ein Streifzug durch die Kulturgeschichte

Ausgabe II/2014, Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten

Volkmar Billig

"Ich suchte die Abgeschiedenheit"

Über den Rückzug auf eine einsame Insel und die Schwierigkeit, dort eine Gemeinschaft zu gründen. Ein Gespräch mit dem nicaraguanischen Dichter Ernesto Cardenal

Ausgabe II/2014, Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten

Ernesto Cardenal

Das Ende der Eiszeit

Bald wird nichts mehr so sein wie es einmal war auf der größten Insel der Welt. Das ist traurig und verheißungsvoll zugleich

Ausgabe II/2014, Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten

Kim Leine

Rätsel eines Untergangs

Haben die einstigen Bewohner der Osterinsel sich selbst zugrunde gerichtet — oder war alles ganz anders?

 

Ausgabe II/2014, Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten

Mara Mulrooney

17.000 Inseln

Wie funktioniert ein Staat, der sich über eine riesige Fläche im Meer erstreckt?

Ausgabe II/2014, Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten

Wicaksono Adi

"Ich ernähre mich von Blaubeeren"

Josh Calder weiß alles über Inseln – auch, wie man allein auf einem Eiland überlebt. Ein Gespräch

Ausgabe II/2014, Inseln. Von Albträumen und Sehnsüchten

Josh Calder

Seite 123>