Seite 1

Ausgabe I/2019, Oben

Worüber spricht man in: Uttar Pradesh?

Subhro Bandapodhyay

In Uttar Pradesh sprechen wir zurzeit darüber, warum die Regierung der Indischen Volkspartei (BJP) großen Bahnhöfen und Städten neue Namen gibt. Im August 2018 wurde der Bahnhof in Mughalsarai, der viertgrößte Eisenbahnknotenpunkt Indiens, umbenannt. Er ist jetzt nach dem Politiker Pandit Din Dayal Upadhyay benannt, der ein Vordenker der hinduistisch-nationalistischen BJP war.

mehr

Ausgabe III+IV/2018, Das ärmste Land, das reichste Land

Worüber spricht man in: Hongkong?

Donald Lee Lap Tak

Seit März diskutieren wir in Hongkong über die Kultur der inflationären Überstunden. Nachdem ein Fahrer des Busunternehmens KMB aus Übermüdung einen Unfall mit vielen Toten verursacht hatte, stellte sich heraus, dass er über zwölf Stunden am Stück arbeiten musste.

mehr

Ausgabe II/2018, Helden

Worüber spricht man in: Kabul?

Enayatullah Azad

Eines der wichtigsten Themen in der afghanischen Provinz Kabul ist die Luftverschmutzung. An ihr sterben bis zu 3.000 Menschen im Jahr, das sind mehr als durch den Krieg ihr Leben verlieren.

mehr

Ausgabe I/2018, Erde, wie geht's?

Worüber spricht man in: Adjumani?

Ochan Hannington

Der Adjumani-Distrikt im Norden Ugandas ist zum größten Teil trocken und heiß. Zurzeit ist das Hauptgesprächsthema dort der Konflikt um die Ressourcen in seinem kühleren und fruchtbaren Regenwaldgebiet Apaa. Dort leben die Stämme der Acholi und Madi, die sich aus dem Wald mit Holz und Nahrung versorgen. Nun haben sich einflussreiche Leute, unter ihnen angeblich einige Regierungsbeamte, breite Streifen des Landes angeeignet.

mehr

Ausgabe IV/2017, Une Grande Nation

Worüber spricht man in: Sarawak?

Aisar Chan

 Sarawak liegt im Nordwesten der Insel Borneo und ist der größte Bundesstaat Malaysias. Zurzeit werden die Schlagzeilen hier von einem explosiven Thema dominiert: der vermeintlichen Ungleichbehandlung Sarawaks. 

mehr

Seite 1