Seite 123>

Ausgabe III+IV/2018, Das ärmste Land, das reichste Land

Worüber spricht man in: Hongkong?

Donald Lee Lap Tak

Seit März diskutieren wir in Hongkong über die Kultur der inflationären Überstunden. Nachdem ein Fahrer des Busunternehmens KMB aus Übermüdung einen Unfall mit vielen Toten verursacht hatte, stellte sich heraus, dass er über zwölf Stunden am Stück arbeiten musste.

mehr

Ausgabe III+IV/2018, Das ärmste Land, das reichste Land

Indien: Heilige Antilope

Kumar Prashant

Am Anfang war die Welt ein großes Etwas, das sich entzweite: in einen männlichen und einen weiblichen Teil, so heißt es in hinduistischen Mythen. Die beiden Teile verwandelten sich der Reihe nach in alle heute existierenden Lebewesen.

mehr

Ausgabe III+IV/2018, Das ärmste Land, das reichste Land

Samoa: Gemeinschaft geht durch den Magen

Falefatu Tamotu

Es gibt ein Ritual für den Sonntag auf Samoa: Wir kommen als Familie zusammen und bereiten den Umu vor, unseren Erdofen. Zuerst wird ein Holzstapel aufgehäuft, mitten hinein kommen Flusssteine.

mehr

Ausgabe III+IV/2018, Das ärmste Land, das reichste Land

Mosambik: Geister der Versöhnung

Mia Couto

In Mosambik ist der Glaube an Geister weit verbreitet. Man ist davon überzeugt, dass wir alle von sichtbaren und unsichtbaren Kräften geleitet werden.

mehr

Ausgabe I/2018, Erde, wie geht's?

Mongolei: Frag den Mond!

Naradelger Tangad

Wer in der Mongolei zum Friseur gehen oder Handwerker bestellen möchte, tut das nicht an einem beliebigen Tag. Man richtet sich nach dem traditionellen mongolischen Mondkalender, der die günstigen Tage für das jeweilige Vorhaben festlegt.

mehr

Ausgabe I/2018, Erde, wie geht's?

Mexiko: Tierfreundlicher Tequila

Luis Viques

Die Kleine Mexikanische Blütenfledermaus lebt in Zentralmexiko, zumindest einen Teil des Jahres. Am Anfang des Frühlings beginnen die Weibchen ihre Reise, sie fliegen unglaubliche 2.000 Kilometer, von Mexiko die Pazifikküste entlang nach Norden, bis nach Süd-Arizona. Auf ihrem Weg bestäuben sie Agaven, wenn sie aus deren Blüten Nektar trinken. Agaven sind essenziell für das Nationalgetränk Mexikos: Tequila.

mehr

Ausgabe I/2018, Erde, wie geht's?

Bulgarien: Feuerläufer

Samuel Finzi

Eine der ältesten bulgarischen Riten ist das Nestinarstvo, das Feuerlaufen. Frauen und Männer – die Nestinari – laufen tatsächlich auf glühenden Kohlen.

mehr

Ausgabe IV/2017, Une Grande Nation

Demokratische Republik Kongo: Rumba-Bars

Fiston Mwanza Mujila

Berichte über meine Heimat, die Demokratische Republik Kongo, sind meist traurig. Es geht um Kolonialismus, Gewalt und Krieg. Doch wer durch die Straßen Kinshasas streift, der wird vor allem eines finden: Musik. 

mehr

Ausgabe IV/2017, Une Grande Nation

Worüber spricht man in: Sarawak?

Aisar Chan

 Sarawak liegt im Nordwesten der Insel Borneo und ist der größte Bundesstaat Malaysias. Zurzeit werden die Schlagzeilen hier von einem explosiven Thema dominiert: der vermeintlichen Ungleichbehandlung Sarawaks. 

mehr

Ausgabe IV/2017, Une Grande Nation

Estland: Gefiedertes Volk

Leelo Tungal

Rauchschwalben waren die Vögel meiner Kindheitssommer. An fast jedem Bauernhaus klebten ihre Nester unterm Dach. Ihr Zwitschern und Piepen war schon früh am Morgen zu hören. Rauchschwalben waren es auch, die 1979 meinen Mann, den Komponisten Raimond Kangro, in Schwierigkeiten brachten.

mehr

Seite 123>